Bayerische ציבורי
[search 0]
עוד

Download the App!

show episodes
 
Feuilletonistische Exkursionen ins innerste Bayern und radiophone Fernblicke über den Tellerrand: von der Geschichte der kleinen Leute bis zur großen Politik, vom Brauchtum bis zur Avantgarde. Wir nehmen Klischees aufs Korn und Witze ernst, pflegen die Kunst des Derbleckens und setzen auf Selbstironie statt auf Selbstbeweihräucherung. Es ist uns ein Vergnügen, Sie nicht unter Ihrem Niveau zu unterhalten!
 
Die Weichen für den doppelten Abiturjahrgang 2011 sind gestellt: Bayernweit werden 38.000 neue Studienplätze und 3000 neue Stellen für Professoren und Mitarbeiter geschaffen, davon allein an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) 4.107 zusätzliche Studienplätze sowie rund 360 zusätzliche Stellen für Professoren und Mitarbeiter. Mit zahlreichen Um- und Neubauten schafft die FAU die notwendigen räumlichen Kapazitäten. Entsprechend gut vorbereitet, starten bereits im Sommer ...
 
Loading …
show series
 
Im Sommer 1945 waren in Aichach rund 3000 US-Soldaten stationiert. Zur Unterhaltung brachten sie ihre eigene Zeitung heraus. Während die Deutschen das Kriegsende verarbeiteten, wirkten die Texte und Bilder der Soldatenzeitung wie Momentaufnahmen eines fröhlichen Lebens. Allerdings gab es auch für die Soldaten Risiken.…
 
Worum geht es bei der Vater-Sohn-Beziehung eigentlich genau? Um Beziehung, Kampf, Tragödie, Komödie? Heute werden Töchter gewünscht. Gilt also für Väter und Söhne nur noch: Hauptsache gesund? Eine Rechtfertigung von Thomas Kernert.על ידי Thomas Kernert
 
Gerhard Polt könnte gut ohne die ganze Fragerei. Grad jetzt zum 80. Geburtstag. Es ist ja auch alles schon gefragt worden. Oder etwa nicht? Autor Christoph Leibold bringt Fragen mit, die bisher niemand zu stellen wagte - u.a. von Stofferl Well, Campino, Luise Kinseher, Josef Hader und Ilse Aigner. Zum 80. Geburtstag sind zwei neue Bücher von Polt i…
 
Bis 1990 wurde verheirateten Frauen und Frauen über 35 Jahre die Teilnahme an den Passionsspielen in Oberammergau verwehrt. Der Streit um diese Regelung dauerte über 10 Jahre an, um dann kurz vor einer Premiere entschieden zu werden. Bayern 2 präsentiert: Passionsspiele Oberammergau 2022 https://www.br.de/radio/bayern2/passionsspiele-oberammergau-1…
 
Mit ihrem Film "Männer" gelang ihr ein Welterfolg. Ihre Bücher finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Sie selbst nennt sich eine "Schnecke auf Speed". Eine empfindsame Powerfrau, die in den gleichermaßen umkämpften Zonen des Kinos und des Buchmarkts Erfolge feiert ohne sich verbiegen zu lassen. Buchtipps: Die Heldin reist Verlag: Diogenes…
 
Carl Amery war eine Ausnahmefigur in Bayerns Kulturleben: Friedensaktivist, GRÜNEN-Mitbegründer, P.E.N.-Präsident, Wahlkämpfer für die SPD, Verfasser barocker Romanlabyrinthe und Erfinder des Genres "Bayerische Science-Fiction". Um ihn zu charakterisieren, brauchte es neue Begriffe - "Linkskatholik" etwa.…
 
Die Schriftstellerin Katherine Mansfield war schwanger. Unehelich. Um das zu verbergen, reiste sie 1909 für mehrere Monate nach Wörishofen. Zu einer angeblichen Kneipp-Kur. Eine Sendung über scheinbare Wassertherapien im Patriarchat.על ידי Carola Zinner
 
Die "Geier-Wally" ist bis heute einer der berühmtesten Heimatromane. Doch seine Verfasserin ist fast vergessen. Dabei war auch das Leben von Wilhelmine von Hillern (1836-1916) geprägt von Emotionen und dem Kampf um Selbständigkeit. Die "Geier-Wally" ist bis heute einer der berühmtesten Heimatromane. Doch der Name seiner Verfasserin ist weitgehend v…
 
Mittellos, unverheiratet, schwanger: Die Magd Anna Wagner, die 1839 in der Gebäranstalt um Aufnahme bat, war eine der vielen Frauen, die nicht wussten, wo ihr Kind sonst zu Welt kommen sollte. Doch die Zustände in der Einrichtung waren alles andere als sozial.על ידי Carola Zinner
 
Lag München einst am Rio Grande? Vor gut hundert Jahren boomte der sogenannte Isar-Western. Das Voralpenland wurde beim Dreh zum Wilden Westen, die Oberlandbahn zum Pacific Express. Ein kurioses Stück bayerische Filmgeschichte. Zum Schmökern: Hermann Wilhelm: "Wildwest München" morisel Verlag 2019 Dieses Buch erzählt von Münchnerinnen und Münchnern…
 
Schauplatz einer heilsamen Katharsis. Treffpunkt von Brüdern und Schwestern im Geiste. Der Wertstoffhof ist ein echter Kraftplatz. Und diese Sendung ein Streifzug durch die Geschichte der Müllentsorgung. Obendrein ein Beitrag zur Philosophie des Alltags und zur Metaphysik des Banalen. Sorge dich nicht, entsorge!…
 
In unserer Reihe "Bayerische Kraftplätze" - Beiträge zur Philosophie des Alltäglichen und zur Metaphysik des Banalen, beschäftigt sich Markus Metz diesmal mit einem beliebten urbanen Treffpunkt im Kleinstformat: dem Kiosk. Buchtipp: "Kiosk Parcours" Autor: Marco Hemmerling Herausgeber: Janine Tüchsen und Olga Derksen Gebundene Ausgabe: 168 Seiten V…
 
Ob zum Trauern, Gedenken oder Gruseln: Friedhöfe erinnern nicht nur daran, dass am Ende aller Tage der Tod wartet. Sie laden als Biotop zu Spaziergängen ein, stellen soziale Hierarchien zur Schau oder erinnern an schlimme Zeiten. Eine Spurensuche nach dem Kraftplatz Friedhof.על ידי Ulrich Zwack
 
Sie erfand Rufe wie "Seufz" und "Ächz" und gab Donald Duck einen eigenen Slang: Fast 40 Jahre lang übersetzte Erika Fuchs die Sprechblasen von Entenhausen. Ihr Stil aus exakter Grammatik und subversiver Deutung half Generationen aufmüpfiger Jugendlicher durchs Leben.על ידי Markus Metz und Georg Seeßlen
 
Ob in Schloss Neuschwanstein oder in Linderhof - Wenn Bayerns Märchenkönig Ludwig II. speiste, durfte es an nichts fehlen. Eine ausgezeichnete Schule für den angehenden Koch Theodor Hierneis, der später in München ein Delikatessengeschäft eröffnete.על ידי Eva Demmelhuber
 
Der kleine Adolf Hitler spielte oft am Inn bei Passau, der damals noch ein reißender Fluss war. Im Januar 1894 rutschte er ab und ertrank beinahe. Ein Kamerad rettete ihn. Was wäre gewesen, wenn ...? Ein Gedankenspiel von Joseph Berlinger.על ידי Joseph Berlinger
 
Sport und Literatur - das passt nicht zusammen. Oder doch? Thomas Grasberger über Ludwig Thoma beim Radeln, Sandra Hoffmann auf dem Surfbrett oder Wolf Wondratschek im Boxring: Welche Leibesübungen begeistern die Literaturschaffenden von einst und heute - und wie prägt der Sport ihre Texte? Lust auf mehr Lesestoff? Hier finden Sie Anregungen unsere…
 
Sie entkamen dem antisemitischen Terror des NS-Regimes - fünf Juden aus Bayern, die in Palästina Zuflucht fanden. Zwei von ihnen kehrten später wieder in ihre Heimat zurück, obwohl dort, in der "Reichspogromnacht" 1938, die Synagogen gebrannt hatten. Fünf Geschichten vom Überleben in den Zeiten der Barbarei.…
 
Herbert Achternbusch ist im Januar 2022 im Alter von 83 Jahren verstorben. Das Bayerische Feuilleton erinnert an ihn mit einer Sendung aus dem Jahr 2006. Thomas Kernert hat Herbert Achternbusch dazu standesgemäß in einem Wirtshaus getroffen.על ידי Thomas Kernert
 
Als "Mäusebaron" machte er von sich reden - und taucht sogar in Thomas Manns Roman "Dr. Faustus" auf: Friedrich Schillers Urenkel Carl Alexander von Gleichen-Rußwurm. Er besaß zwar optisch das Profil seines berühmten Ahnen und wurde wie dieser Schriftsteller. Damit hatte es sich dann aber auch mit der Ähnlichkeit.…
 
Die Sendlinger "Mordweihnacht" ereignete sich in den Morgenstunden des 25. Dezember 1705 - ein dramatisches Geschehen, das später viel Stoff für patriotische Legenden lieferte. Doch das, was wirklich passiert war, war weit weniger heroisch: ein schreckliches Gemetzel unter jenen, die ahnungslos und in völliger Selbstüberschätzung nach München gezog…
 
Jahrhundertelang lagerten im Regensburger St. Katharinenspital sechs Taschen voller Dokumente. Ihr Eigentümer, der Diplomat Johann Maria Warschitz, hatte sie dort im Jahr 1531 für eine spätere Rückkehr deponiert, die jedoch nie erfolgte. So blieben sie bis heute erhalten und erzählen vom privaten und geschäftlichen Alltag eines "Networkers" aus dem…
 
Bis heute geistern durch die Literatur über Ludwig II. Auszüge aus einem Gespräch, das der bayerische Märchenkönig mit einem amerikanischen Journalisten führte. Nur dass dieses Gespräch nie stattgefunden hat - es handelt sich um nichts als einen journalistischen Fake des 19. Jahrhunderts.על ידי Carola Zinner
 
Ab in den Pee-Wee-Keller! Abtanzen am Sonntagnachmittag. So war das damals in den 1960er Jahren. Die Musik der Bee Gees war angekommen in Rosenheim, live gespielt von den lokalen Coverbands. Katrin Stadler reist zurück in die Swinging Sixties.על ידי Katrin Stadler
 
Helmut Ringelmann gilt als der erfolgreichste Krimi-Produzent Europas. Er erfand Serien wie Derrick und Der Alte und landete mit ihnen Welterfolge. Dabei hat er als Produzent nicht nur für die Finanzierung seiner Serien gesorgt, er war immer auch maßgeblich an deren Entwicklung und konkreten Umsetzung beteiligt.…
 
Ursprünglich galt sie als "Bauern- und Lumpeninstrument". Aber dann hat sie ein Wittelsbacher geadelt: Herzog Max in Bayern, der Vater von Sisi, genannt "Zither-Maxl". Beim "Zither-Manä" wiederum tönt sie rockig. Überhaupt ist sie bestens für Klangexperimente geeignet. Kein Wunder, dass ihr Sound ganz Bayern erobert hat.…
 
Nur bei wenigen Menschen sind Leben und Arbeiten so ineinander verschlungen wie bei Künstlern. Alltag und Kunst. Ehebetten und Farbpaletten, Spülhände und Leinwände, Klobürsten und Rotmarderhaarpinsel. Ernüchterung und Ekstase, alles auf ein und demselben Raum. - Joana Ortmann und Hendrik Heinze erkunden den Mythos Künstlerhaus. Buchtipp: Im Tempel…
 
Seine Begeisterungsfähigkeit ist legendär, sein Sturschädel auch: Christian Stückl, Leiter der Oberammergauer Passionsspiele und Intendant des Münchner Volkstheaters wird 60. Zeit, um mit ihm selbst, Weggefährten und Widersachern zu sprechen. Am Montag, den 15.11.2021, ist Christian Stückl zu Gast in der Sendung "Eins zu eins – der Talk" auf Bayern…
 
Jeder kennt sie: Frauen mit mächtigem Humor wie Liesl Karlstadt, Luise Kinseher oder Lisa Eckhart. Und doch geben im Kabarett nach wie vor Männer den Ton an. Ein scharfzüngiges Frauen-Special über Chancen und Risiken weiblichen Witzes mit Gisela Schneeberger, Martina Schwarzmann, u.v.a. Ein Interview mit Carolin Kebekus über ihr Buch „Es kann nur e…
 
Oskar Maria Grafs Roman "Das Leben meiner Mutter" ist ein Stück Weltliteratur aus Bayern, doch fast drei Jahrzehnte seines Lebens hat er in Manhattan verbracht. Seine alte Heimat hat er nie vergessen, New York aber hat er geliebt.על ידי Bernhard Setzwein
 
Thomas Kernert untersucht das Verhalten endemischer Gscheidhaferl an zahlreichen Beispielen aus dem täglichen Leben; wobei auch Exemplare der Spezies Gschaftlhuber, Alleswisser, Besserwisser, Fußballexperten und Fachidioten hinreichend Berücksichtigung finden.על ידי Thomas Kernert
 
Er malte am Ende um sein Leben: Heinz Braun wurde als Schauspieler bekannt, sein größtes Talent war jedoch die Malerei. Anstatt als Beamter auf ewig Briefe auszutragen, pinselte er seine Seele auf Leinwände - und starb dabei viel zu früh.על ידי Leibold, Christoph
 
Er machte Karriere als Filmstar und Comicfigur: Mecki, das gut gelaunte Familientier. Carola Zinner folgt der Fährte des vermenschlichten Igels - oder "verigelten" Menschen - bis zu seinen Ursprüngen in den Diehl-Studios in Gräfelfing bei München.על ידי Carola Zinner
 
Spektakuläre Literaturskandale und ein umstrittenes Leben zwischen Genie und Wahn. Oskar Panizza, Psychiater und Schriftsteller, schrieb an gegen Staat und Kirche, sexuelle Tabus und bürgerliche Moral. Eine Wiederentdeckung. Veranstaltungstipp: Oskar Panizza Digitale Ringvorlesung zum 100. Todestag 15.04.2021 bis 28.09.2021 18.30 Uhr Monacensia im …
 
Pop und Punk begehren auf gegen die bürgerliche Welt, die Jugendkultur rebelliert - auch in München. Punks treffen sich am Marienplatz, die Band Freiwillige Selbstkontrolle liefert den Sound dazu: "Wir sagen ja zur modernen Welt." Eine Sendung über Manifeste, wilden Klang und durchgeknallte Fanzines. Ausstellungs-Tipp zur Sendung: Pop Punk Politik …
 
Lohengrin, Parzival, Ivanhoe, Falk und Sigurd: Ritter wie sie im Buche stehen. Aber waren die Ritter wirklich edle Recken? Oder doch nur brutale Gecken? Gab es überhaupt Raubritter? Und vor allem: Gab es sie auch in Bayern? Das Bayerische Feuilleton greift den Fehdehandschuh auf und liefert Antworten.…
 
Es nagt der Zahn der Zeit an uns und unseren Zähnen - und macht keinen Unterschied zwischen König und Bettelmann. Guten Zahnersatz freilich muss man sich erst einmal leisten können. Ein zahnloses Feuilleton mit Biss. Buchtipp: König Ludwig II speist: Erinnerungen seines Hofkochs Theodor Hierneis Autor: Theodor Hierneis Herausgeber: Stiebner; 2. Edi…
 
Eigentlich wäre bald wieder Wiesnzeit, doch stattdessen heißt es weiterhin: Abstand halten. Keine Achterbahnfahrt der Gefühle, kein Nervenkitzel. Was es mit der menschlichen Freud am Überschwang oder gar Überschlag, mit der Lust an der Angst auf sich hat, davon erzählt heute das Bayerische Feuilleton.…
 
Loading …

מדריך עזר מהיר

זכויות יוצרים 2022 | מפת אתר | מדיניות פרטיות | תנאי השירות
Google login Twitter login Classic login