Deutschlandfunk Kultur ציבורי
[search 0]
עוד

Download the App!

show episodes
 
Das Kulturmagazin liefert einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Es bietet eine schnelle und direkte Reaktion auf Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus greift die Sendung auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene in Form von Hintergrundberichten, Kommentaren und Glossen auf.
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In "Religionen" erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich Deutschlandfunk Kultur damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
Eine ganze Stunde widmen wir einer Person. Es geht um Beruf wie Berufung, bemerkenswerte Lebensgeschichten und große Leidenschaften. Unsere Gäste kommen aus Kultur und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, sind prominent oder weniger bekannt, aber stets Persönlichkeiten, die etwas zu erzählen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben - was sie bewegt, was sie antreibt, wofür sie sich engagieren.
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Die Sendung bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sports und seiner Protagonisten. Was Fernseh-Kameras nicht einfangen, wird im "Nachspiel" thematisch breit gefächert und akustisch anspruchsvoll aufbereitet. Randsportarten, das Vereinsleben, die Sportpolitik im In- wie im Ausland stehen gleichberechtigt neben Olympia, Fußballweltmeisterschaft oder Formel 1.
 
Loading …
show series
 
Erlaubt sein sollte alles, wenn man mit den Konsequenzen leben kann, findet der Autor Friedemann Karig: "Über sich selbst Witze zu machen, geht eigentlich immer. Wer dabei kein Humorpotential entdeckt, kann sich ja dann immer noch mal vor den Spiegel stellen." Friedemann Karig im Gespäch mit Caro Korneli www.deutschlandfunkkultur.de, Plus Eins Dire…
 
Linke Weltbewertungsmodelle haben Konjunktur. Konservatismus dagegen kommt nur noch als abwertende Fremdzuschreibung vor, meint der Journalist Alexander Kissler. Dabei bräuchte es Werte wie Gelassenheit und Selbstdisziplin gerade jetzt. Ein Einwurf von Alexander Kissler www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Direkter Link zur Audiodat…
 
Hitze und Starkregen sind Wetterphänomene, die Städte in Zeiten des Klimawandels herausfordern. Das sogenannte Schwammstadtprinzip hilft, um Wasser auch in großen Mengen aufnehmen und speichern zu können: mit begrünten Dächern und Zisternen. Von Franziska Ritter www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Direkter Link zur Audiodatei…
 
Bis Ende Oktober sollen alle serbischen Autokennzeichen in kosovarische umgetauscht werden, so will es die Regierung im Kosovo. Was wie ein unbedeutender bürokratischer Akt klingt, hat Potenzial zur Eskalation. Die serbische Minderheit rebelliert. Von Franziska Tschinderle und Ilir Tsouko Direkter Link zur Audiodatei…
 
Erst verdingte er sich in der Unterwelt, dann gehörte er zum Underground um John Lennon. Der Podcast "Who was Michael X?" erzählt viel über Kolonialismus und Rassismus in Großbritannien. Vielleicht behandelt die BBC ihn deshalb so stiefmütterlich. Robert Rotifer im Gespräch mit Max Oppel www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Direkter Link zur Au…
 
Manches muss man machen, obwohl man nicht will. Und anderes soll man nicht, obwohl man muss. Rülpsen zum Beispiel. Oder Pupsen. Beides völlig normale Körperreaktionen. Nur: Das tut man nicht. Wer ist eigentlich "man" und warum bestimmt der alles? Mit Patricia und Freddy Direkter Link zur Audiodateiעל ידי Pantel, Patricia
 
Der in Moskau gestrandete Ex-Whistleblower Edward Snowden hat nun die russische Staatsbürgerschaft. Eine "absurde Pointe" nennt das DT-Intendant Ulrich Khuon. Weitere Themen: Sexualisierte Gewalt, Weiterbildung, Anspruchsdenken, Lage der Theater. Jana Münkel im Gespräch mit Ulrich Khuon www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Direk…
 
Schätzungsweise rund drei Millionen Menschen in Deutschland leiden an den Corona-Langzeitfolgen – dadurch gewinnen zielgerichtete Sportangebote an Bedeutung. Wie kann der Rehasport bei Betroffenen seine Wirkung bestmöglich entfalten? Von Sabine Lerche www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel. Feature Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein Shinto-Schrein im japanischen Osaka will internationale Gäste anziehen – und hat als besondere Zielgruppe Läufer. Denn hier können sie um Genesung oder Erhalt ihrer Füße beten und besondere Amulette bekommen. Von Anja Röbekamp www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Direkter Link zur Audiodateiעל ידי Anja Röbekamp
 
Unter Philosophen war Saul Kripke schon als junger Mann berühmt. Er hat die analytische Philosophie nämlich gewaltig gegen den Strich gebürstet. Im Alter von 81 Jahren ist er nun gestorben. Sein Vermächtnis aber bleibt bedeutend. Von Luca Rehse-Knauf www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Krieg in Europa, Energiekrise, Tod der Queen: Lässt sich ein Epochenbruch, eine "Zeitenwende", in der Gegenwart erkennen? Und was sagt die Philosophie dazu? Außerdem: Nachruf auf einen "Retter der Metaphysik", US-Philosoph Saul Kripke. Moderation: Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit der Beatle-Manie in den 60er-Jahren wurde das Anhimmeln von Stars öffentlich. Durch Internet und Socia Media hat sich viel verändert, aber nach wie vor verlieben sich viele Teenager in Idole, die unerreichbar sind. Eine Art Übung fürs echte Leben. Von Simone Wienstroer www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nikes kleine Schwester kann nichts hören, wie kann man ihr am besten helfen? Die Eltern sind sich nicht einig. Deswegen schreibt Nike einen Brief - an eine besonders prominente Persönlichkeit. Von Frauke Angel www.kakadu.de, Kakadu Direkter Link zur Audiodateiעל ידי Angel, Frauke
 
Depressionen gelten als Volkskrankheit: Immer mehr Menschen werden wegen psychischer Leiden krankgeschrieben, benötigen Therapien oder Psychopharmaka. Der Psychotherapeut Thorsten Padberg sieht manches an unserem Umgang mit Depressionen kritisch. Moderation: Patrick Garber www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Direkter Link zur Audiodatei…
 
In Katalonien werden auch Reste geerntet, in Berlin bauen Spitzenköche ihr Gemüse direkt neben der Küche an, die Alltagstechnik des Einkochens ist in Krisenzeiten im Aufwind und noch recht neu ist, dass man auch Fleisch ernten kann. Moderation: Marietta Schwarz www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Theatermacher versuchen teils ambitioniert, teils aus der Verzweiflung wegen Publikumsmangel, mit digitalen Technologien die Menschen zu erreichen. „Demokratisierung“ ist das Zauberwort. Aber wie erfolgreich sind sie damit? Von Philip Artelt Direkter Link zur Audiodateiעל ידי Von Philip Artelt
 
Die Verhandlungen um eine Neuauflage des Atomabkommens mit dem Iran stecken fest. Zuletzt hatten Frankreich, Großbritannien und Deutschland Teherans mangelnde Kooperationsbereitschaft als Haupthindernis benannt. Es steht viel auf dem Spiel. Moderation: Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

מדריך עזר מהיר

זכויות יוצרים 2022 | מפת אתר | מדיניות פרטיות | תנאי השירות
Google login Twitter login Classic login