Haltung ציבורי
[search 0]
עוד

Download the App!

show episodes
 
M
Mit Herz und Haltung

1
Mit Herz und Haltung

Katholische Akademie des Bistums Dresden

Unsubscribe
Unsubscribe
שבועי
 
Willkommen bei deinem Podcast aus der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen: Ob Kirche und Kultur oder Gesellschaft und Politik – hier kommen Expert*innen aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen zu den wichtigen Debatten unserer Zeit zu Wort. Fundiert, meinungsstark, streitbar und konstruktiv. Das Leben aus einer christlichen Perspektive. "Mit Herz und Haltung" holst du dir die Akademie bequem nach Hause. Und immer gilt: Kommen wir miteinander ins Gespräch! Das Podcast-Team is ...
 
Interviews von Lena Wittneben mit inspirierenden Persönlichkeiten und ihren (Um)Wegen zum Erfolg! Mit handfesten Tipps von motivierenden Machern mit Herz, Hirn und Haltung, die ihre Erfahrungen mit Euch teilen. Lasst Euch von ihren Wegen motivieren und inspirieren! "There is a crack in everything. That´s how the light gets in" - eine Songzeile von Leonard Cohen aus „Anthem“. Für mich ein Sinnbild, dass uns vermeintliche Misserfolge, Umwege oder Wendepunkte häufig erst zu persönlicher Entfalt ...
 
Loading …
show series
 
Zum Streit um die Impfpflicht, Sorge vor Triage und eine drohende Spaltung der Gesellschaft Vierte Welle, Booster-Impfungen, 3G in Bus und Bahn, 2G, 2Gplus, Lockdown für Ungeimpfte, Triage, Impfpflicht, Spaltung der Gesellschaft – das Thema Corona und die dazugehörigen Reizwörter und -begriffe beherrschen aktuell wieder die Nachrichten, aber auch d…
 
Vortrag von Prof. Benno Zabel und Rabbiner Akiva Weingarten In Deutschland stehen Dinge wie Verleumdung oder Volksverhetzung rechtlich unter Strafe; seit 1994 gilt bei uns auch die öffentliche Leugnung oder Verharmlosung des Holocaust explizit als Straftat. Aber auch in Religionen gibt es Vorschriften darüber, was ihre Mitglieder sagen dürfen und w…
 
Ein Gespräch mit Valerie Schönian über ostdeutsche Identität und das neue Selbstbewusstsein der Nachwendegeneration Die Deutsche Einheit ist nun schon mehr als 30 Jahre alt und trotzdem ist der Unterschied zwischen neuen und alten Bundesländern immer noch spürbar. Dazu gehört auch, dass für viele Menschen das Ostdeutschsein ein fester Bestandteil d…
 
Im Gespräch mit dem Erfurter Philosophieprofessor Holger Zaborowski Wir Menschen streben danach, glücklich zu sein. Deshalb achten wir etwa auf unsere Gesundheit, pflegen Freundschaften und versuchen, gut zu handeln. Was aber unterscheidet dieses allgemeine Streben nach Glück von der Idee der Selbstoptimierung? Welche Kriterien und welches Menschen…
 
Im Gespräch mit Prof. Volker Leppin über christliche Mystik Gott ganz nah sein – das ist ein Wunsch vieler Menschen. Aber wie geht das? Eine besondere Nähe zu Gott haben über die Jahrhunderte hinweg immer wieder christliche Mystikerinnen und Mystiker für sich beansprucht. Was genau Mystik ist und welche Rolle sie in der Geschichte des Christentums …
 
Im Gespräch mit Prof. Michael Schredl über Träume und ihre Bedeutung Etwa ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir mit Schlafen – und das heißt, mit den verschiedensten Träumen. Was genau aber sind Träume eigentlich? Welche Funktion haben sie? Und was können wir aus ihnen über uns lernen? Über diese und andere Fragen rund ums Träumen haben wir…
 
Im Gespräch mit der Publizistin Liane Bednarz über die Neue Rechte Neue rechte Bewegungen und Parteien werden seit einigen Jahren in vielen Ländern Europas immer stärker. Was aber genau ist die sogenannte Neue Rechte und wie verhält sie sich etwa zum Konservativismus? Mit welchen Methoden versucht sie ihre Anliegen durchzusetzen? In der zweiten Fol…
 
Junge Perspektiven auf Europa aus Polen, Tschechien und Deutschland Gut dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands und der Samtenen Revolution in der Tschechoslowakei gibt es heute eine junge Generation, die in dem damals entstandenen, vereinten Europa aufgewachsen ist. Wie blickt diese Generation auf die Ereignisse von damals und das Eu…
 
Jean-Claude Hollerich über den weltweiten synodalen Prozess Morgen beginnt der von Papst Franziskus angestoßene synodale Prozess in der gesamten Weltkirche. Über zwei Jahre hinweg sollen im Dialog mit den Gläubigen weltweit zentrale Zukunftsthemen für die katholische Kirche erarbeitet und diskutiert werden. Den Abschluss bildet die Weltbischofssyno…
 
Im Gespräch mit Dr. Josef Schuster über zunehmenden Antisemitismus und „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ Der Anschlag vom 9. Oktober 2019 auf die Synagoge in Halle an der Saale hat einer breiten Öffentlichkeit den wachsenden Antisemitismus in Deutschland deutlich vor Augen geführt. Heute, zwei Jahre später, feiern wir das Festjahr „1700 J…
 
Welchen Umgang miteinander braucht es in einer Demokratie? Ein Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck Egal ob Klimawandel, Migration, inklusive Sprache oder Corona-Pandemie – der öffentliche Diskurs in unserer Gesellschaft ist mehr und mehr von Polarisierungen geprägt. Gerade bei den drängenden Fragen unserer Zeit scheinen sich…
 
Impulse aus der friedlichen Revolution in der DDR und der samtenen Revolution in der Tschechoslowakei Die Revolutionen 1989 in der DDR und der Tschechoslowakei wären ohne den Mut der beteiligten Bürgerinnen und Bürger nicht möglich gewesen. Aber ist Mut zum Widerstand etwas, das man erlernen oder sogar anderen beibringen kann? Diese Frage steht im …
 
Wie zuverlässig sind Sonntagsumfragen, Prognosen und Hochrechnungen? Fragen an den ARD-Wahlexperten Jörg Schönenborn Am Sonntag wird ein neuer Bundestag in Deutschland gewählt. Dabei haben dieses Jahr viele Menschen ihre Stimme schon längst per Briefwahl abgegeben. Das stellt Demoskopen und Wahlforscher vor neue Herausforderungen. Aber wie zuverläs…
 
Zum liturgischen Umgang mit Missbrauchstätern und -opfern Der tausendfache Missbrauch in der katholischen Kirche stellt auch die Liturgie vor große Herausforderungen. Das gilt besonders für die Frage, wie man mit Missbrauchstätern nach deren Tod liturgisch umgehen sollte. Darf man sie überhaupt kirchlich bestatten? Und wie kann eine solche Beerdigu…
 
Zur Frage von Ämtern der Frauen in der Kirche. Eine Bestandsaufnahme. Mit der nächsten Synodalversammlung Ende September wird sich der Synodale Weg auch um die Frage von Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche beschäftigen. Mit drei Handlungstexten über die Rolle der Frauen in den Gemeinden, in der akademischen Theologie und dem Austausch über die…
 
Ein Gespräch der drei bisherigen Direktoren „Danke, liebes Akademie-Team, für den Mut, dem Unbekannten einen Raum zu geben. Danke, dass Sie die Kirche und Welt anspornen, sich nicht in der Bequemlichkeit einzurichten“, gratuliert Bischof Heinrich der bistumseigenen Akademie zu ihrem Wirken in Sachsen seit 20 Jahren. Die Katholische Akademie des Bis…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (VI): Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die 'smarte Sommerfrische' der Salzburger Hochschul…
 
Diskussion zur Zukunft Afghanistans Die Diskutant*innen: Dr. Martin Bröckelmann-Simon, ist Geschäftsführer für Internationale Zusammenarbeit des Katholischen Hilfswerks Misereor Dr. Arvid Bell, ist Direktor der Verhandlungs-Task Force am Davis Center for Russian and Eurasian Studies, Harvard University Karin Kortmann, ist Vizepräsidentin des ZdK un…
 
Helmut Markworts Meinung über das "Unsagbare" - in Politik, Medien und Kultur Das Unsagbare: politische Perspektive – Vortrag von Helmut Markwort MdL Sprache lebt vom Wechselspiel zwischen Sprechenden und hat das Verstehen zum Ziel. Sie erzeugt dabei bewusst Emotionen, um das Gegenüber zu verrücken. Aber: Was ist (heute) erlaubt? Ab wann wird Sprac…
 
Lehren aus der Geschichte zum 15. August 2021 in der afghanischen Hauptstadt 20 Jahre im Einsatz für Frieden und Demokratie wurde am 15. August für die ganze Welt sichtbar mit der Eroberung Kabuls über den Haufen geworfen: Die internationale Gemeinschaft ist erschüttert, wie schnell es den Taliban gelungen ist, Afghanistan wieder unter ihre Herrsch…
 
Vortrag von Prof. Dr. Susanne Schröter Das Unsagbare: psychosoziale Perspektive – Vortrag von Prof. Dr. Susanne Schröter Sprache lebt vom Wechselspiel zwischen Sprechenden und hat das Verstehen zum Ziel. Sie erzeugt dabei bewusst Emotionen, um das Gegenüber zu verrücken. Aber: Was ist (heute) erlaubt? Ab wann wird Sprache verletzend? Und wobei brau…
 
Vortrag von Prof. Dr. Dr. Hannah-Barbara Gerl-Falkovitz Das Unsagbare: theologische Perspektive – Vortrag von Prof. Dr. Dr. Hannah-Barbara Gerl-Falkovitz Sprache lebt vom Wechselspiel zwischen Sprechenden und hat das Verstehen zum Ziel. Sie erzeugt dabei bewusst Emotionen, um das Gegenüber zu verrücken. Aber: Was ist (heute) erlaubt? Ab wann wird S…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (V): Die Wahrheit liegt auf dem Platz! Oder: Über Kirche Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann …
 
Bundestagswahlprogramme sozialethisch bewertet Nicht wählbar? – Bundestagswahlprogramme sozialethisch bewertet Sechs Parteien, eine Wahl – am 26. September kämpfen zahlreiche Parteien um ihren Einzug in den Bundestag, sechs davon sind schon jetzt als Fraktionen dort vertreten. Sie wollen mit Kandidat*innen und Wahlprogrammen überzeugen. Im Auftrag …
 
Gespräch mit Diana Feuerbach P. Bernd Knüfer SJ (†): "Aber ich frage!" – Gespräch mit Diana Feuerbach Vor ziemlich genau einem Jahr, am 24. Juli 2020, verstarb in München der Jesuitenpater Bernd Knüfer. Seit den frühen Neunzigern wirkte der gebürtige Oberpfälzer in Leipzig – erst als Studentenpfarrer, bald als einer, der sich ganz aktiv den 85 Proz…
 
Vortrag von Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert Das Unsagbare: sprachwissenschaftliche Perspektive – Vortrag von Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert Sprache lebt vom Wechselspiel zwischen Sprechenden und hat das Verstehen zum Ziel. Sie erzeugt dabei bewusst Emotionen, um das Gegenüber zu verrücken. Aber: Was ist (heute) erlaubt? Ab wann wird Sprache verletze…
 
Eine Reaktion von Marita Wagner auf Prof. em. Dr. Christoph Türcke (01.07.2021) Follow-Up: Sind wir alle schon post-rassisch? – Eine Reaktion von Marita Wagner auf Prof. em. Dr. Christoph Türcke (01.07.2021) Ist Rassismus, also rassistische Diskriminierung und Benachteiligung, die dunkle Seite der Moderne? Bestehen – trotz des formal-politischen En…
 
Vortrag von Prof. em. Dr. Christoph Türcke Das Unsagbare: philosophische Perspektive – Vortrag von Prof. em. Dr. Christoph Türcke Sprache lebt vom Wechselspiel zwischen Sprechenden und hat das Verstehen zum Ziel. Sie erzeugt dabei bewusst Emotionen, um das Gegenüber zu verrücken. Aber: Was ist (heute) erlaubt? Ab wann wird Sprache verletzend? Und w…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (IV): Kein Selfie mit dem Heiligen Geist? Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die 'smarte Som…
 
Vortrag zur Wasser-Metaphorik in der Bibel Wasser spielt in nahezu allen Schriften der Bibel eine große, wenngleich ambivalente Rolle. Dies wird schon in den beiden Schöpfungserzählungen im Buch Genesis deutlich. Wasser ermöglicht Leben, ist aber zugleich als Wasser der Ur- oder Sintflut auch eine Chaosmacht, die Leben auslöscht. Mit Blick auf den …
 
Ein Interview mit P. Bernd Hagenkord SJ Als "Erdbeben in der katholischen Kirche Deutschlands" haben es die einen bezeichnet. Andere sprechen von "politisch kalkulierter Demut". Wieder andere sagen: Da gehe der Falsche. Wir sprechen hinsichtlich des angebotenen Amtsverzichts bzw. Rücktrittsgesuchs von Reinhard Kardinal Marx, dem Erzbischof von Münc…
 
Die dt.-franz. Beziehungen – 150 Jahre nach Beendigung des Krieges von 1870/71 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 markiert eine Zäsur in der europäischen Geschichte – hat er doch den Boden für die beiden Weltkriege und das Völkerschlachten des 20. Jahrhunderts bereitet. Ein Krieg, der die Saat legte für eine Erbfeindschaft, die für drei Gen…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (III): „Lauf davon!“ (Danger Dan) – Jesus am Ölberg Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die '…
 
Vortrag von Prof. Dr. Jörg Lauster „Als der Tag des Pfingstfestes gekommen war …, kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen … und es erschienen … Zungen wie von Feuer, die sich verteilten … und alle wurden vom heiligen Geist erfüllt“ – soweit die bekannte Schilderung aus der Apostelgeschichte. Seit vielen Jahrhunderten fragen sich Menschen, wie sich…
 
Der deutsch-französische Krieg und seine Folgen Längst sind wir eine Republik im Herzen Europas und zentraler Bestandteil der Europäischen Union. Doch gibt es eine Historie der Feindschaft. Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 markiert dabei einen Einschnitt der europäischen Geschichte. Er bereitete den Boden für die beiden Weltkriege unddas …
 
Stephan Goertz über die Katholische Kirche und ihren Umgang mit Homosexualität Eine Gruppe katholischer Seelsorgerinnen und Seelsorgern ruft für den 10. Mai 2021 zu bundesweiten Segensgottesdiensten für Liebende auf. Die Seelsorger reagieren damit auf das Nein des Vatikans zur Segnung homosexueller Paare, dem Responsum ad dubium der Kongregation fü…
 
Über Leid, Hoffnung und Solidarität zwischen Italien und Deutschland Bergamo: Der Name der Stadt ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor über einem Jahr zum tragischen Symbol geworden und steht synonym für die Wucht, mit der uns das Virus aus dem Alltag gerissen hat. Eindrücke eines Gesundheitssystems, was am Limit steht, und Bilder von Särge…
 
Ein Gespräch mit Dr. Joachim Klose Johanna Rahner und Stefan Oster stritten um das Sagbare im kirchlichen Raum, Wolfgang Thierse erkannte Grenzen des Sprechens über Identität und Bettina Jarasch entschuldigte sich für ihren Kinderwunsch, "Indianerhäuptling" zu werden. Was ist heute also noch sagbar? Und für welche Sprache braucht es eine besondere …
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (II): Gott – ein kosmischer Albus Dumbledore? Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die 'smarte…
 
Julia Klöckner im Gespräch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner verrät im Gespräch mit KNA-Redakteurin Dr. Karin Wollschläger, welche Chancen und Herausforderungen für Kirche und Gesellschaft in und nach der Corona-Krise stecken. Dabei erwartet sie u.a. von der Kirche eine Positionierung gegen jene, „die das Virus leugnen und sich und and…
 
7 Thesen von Christine Lieberknecht zu Klage, Leid und Trauer in der Pandemie Am 18. April 1521 begegnete der Kirchenmann Martin Luther der Politik seiner Zeit und hielt an seiner Kritik fest: "Hier stehe ich. Ich kann nicht anders!" Genau 500 Jahre später, am 18. April 2021, beherrscht das Land eine Pandemie und weint um fast 80.000 Tote durch das…
 
Patrick Bahners im Gespräch mit Joachim Klose Wie verhalten sich Kultur und Macht zueinander? Ein Spannungsverhältnis? Und wie geht es einem Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), der täglich über Trends, Vorgänge und News in der Kulturszene schreibt? Dr. Joachim Klose interviewt Patrick Bahners zu diesen und ganz überrasche…
 
Das Podcast-Team spricht über ein Jahr Erfahrungen und Herausforderungen Einen Podcast ins Leben zu rufen ist nicht schwer, ihn zu erhalten umso mehr. Das Podcast-Team schaut auf ein Jahr "Mit Herz und Haltung" zurück. Was ist gelungen? Was soll besser werden? Welche Anekdoten gibt es zu berichten?Es ist die Gelegenheit, alle Beteiligten näher kenn…
 
Ein Essay über die Sehnsucht von Tomáš Halík - OsterSpecial (III) Mit dem Auferstehungsglauben und der gleichzeitigen Erfahrung eines niedergehenden Christentums stellt sich die Frage: Wie kann man heute von Gott reden? Der tschechische Philosoph und Priester Tomáš Halík plädiert für die Blick in das eigene Herz. Wie schon am letzten Osterfest lies…
 
Annette Schavan im Gespräch mit Thomas Arnold Ist der Karsamstag, der Tag der Grabesruhe, eine Metapher für das, was aktuell in der Welt los ist, mit Corona und anderen Herausforderungen, aber auch für den Zustand der Weltkirche? Im zweiten Teil unseres Osterspecials spricht Annette Schavan, die ehemalige Bundesbildungsministerin und ehemalige deut…
 
Gedanken der Christin und Politikerin zur Bedeutung der Geistesgegenwart - Osterspecial (I) Annette Schavan fordert eine christliche Geistesgegenwart, die das Unvorhergesehene wahrnimmt und Erfahrungen religiöser Heimatlosigkeit verstehen lernt. Damit eröffnet sie das Kar- und Osterspecial beim AkademiePodcast "Mit Herz und Haltung". Übermorgen, am…
 
Unsere Serie mit Martin Dürnberger Basics (I): Wie geht Glauben? Endlich verständlich: Fundamentale Fragen des christlichen Glaubens brauchen Menschen, die Antwortoptionen bieten. Mit Herz und Haltung – und mit Vernunft. Deswegen gibt der Salzburger Theologe, Assoz.-Prof. Dr. Martin Dürnberger, der auch als Obmann die 'smarte Sommerfrische' der Sal…
 
Eine Analyse von Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte Im September gibt es was zu vergeben: Etwa 600 Sitze im Plenarsaal und einen Chefsessel im Bundeskanzleramt. Es geht um Macht. Man sieht sie, wenn sie in Bewegung ist oder sich ritualisiert. Politische Macht ist auch nicht in Organigramme zu drücken. Stattdessen schielt sie auf Mehrheiten und will mit Sa…
 
Prof. Dr. Julia Knop über sexualisierte Gewalt in der Kirche Die zu lang schleppende Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und geistlicher Manipulation in der katholischen Kirche habe die Debatte über Machtstrukturen, Weiheämter für Frauen und die Sexualmoral entscheidend verschärft und stelle die Glaubwürdigkeit der christlichen Botschaft selbst …
 
Claudia Lücking-Michel über internationale Zusammenarbeit in der Pandemie Vor einem Jahr rief die Weltgesundheitsorganisation Corona als weltweite Pandemie aus. Seitdem gibt es ein neues Bewusstsein für Globalisierung und Digitalisierung. Denn einerseits hat die Welt die Verletzbarkeit gespürt und neue Grenzen geschaffen. Andererseits hat die Digit…
 
Loading …

מדריך עזר מהיר

זכויות יוצרים 2021 | מפת אתר | מדיניות פרטיות | תנאי השירות
Google login Twitter login Classic login