Poesie ציבורי
[search 0]
עוד

Download the App!

show episodes
 
P
PoésieGo!

1
PoésieGo!

Festival de la Poésie de Montréal x Magnéto

Unsubscribe
Unsubscribe
חודשי
 
"PoésieGo!", c'est un partenariat entre le Festival de la poésie de Montréal et Magnéto qui a pour mission de porter de courts textes à la création sonore, pour rendre la poésie à l'oralité.
 
Der Deutsche Taschenbuch Verlag dtv und das Literatur-Cafe im Internet www.literaturcafe.de praesentieren bis Ende Mai Woche fuer Woche immer dienstags ein neues Gedicht aus dem Garten der Poesie. Es lesen Fee und Wolfgang Tischer. Musik: Jan Dintenbusch. Alle Gedichte stammen aus dem Band "Garten der Poesie", den Anton G. Leitner zusammen mit Gabriele Trinckler herausgegeben hat (Leitner, Anton G. / Trinckler, Gabriele (Hrsg.) Garten der Poesie. ISBN 3-423-20877-5. Euro 6,00). Wir danken fu ...
 
Illuminations include some autobiographical allusions to his voyant (visionary) period, which began in 1869; but Illuminations is neither a confession nor an apology. Its several dozen short prose works and two free-verse poems transcend prose grammar by allowing their words to drift away from their dictionary definitions. Ever-elusive, relentless, overflowing with sinuous cadences, Illuminations transcends Une Saison en Enfer as it in turn had transcended Rimbaud’s early verses. Some schola ...
 
Loading …
show series
 
Interview mit Christine über die Monografie Flaubert und anschließender Monolog über die wesentlichen Elemente der Studie "Flaubert: Entzauberung des Gefühls." Inzwischen ist die Arbeit von 2010 Band 3 der Grenzgänger zwischen Philosophie und Literatur überarbeitet und erweitert. Die Neuauflage Flaubert: "Goldenes Meer" enthält mehr Vergleiche und …
 
Interview über die vier Bücher zu Nietzsche und Zusammenfassung im Monolog. Zu Nietzsche kann ich gar nicht mehr sagen, als das er mich zur Philophie gebracht, mein Leben entschieden gewendet hat und mir der wichtigste Dialogpartner im Leben gewesen ist. Meine Promotion brachte mich dahin, aus 6000 Seiten zu selktieren und immer denke ich, wie kann…
 
Interview und Vorstellung des Buches Hölderlin Das Eine ist alles Mein absolutes Muss für alle Menschen dieser Welt. In Oldenburg verließen die Besucher scharenweise das Theater, weil die Originalsprache Hölderlins kaum verständlich war. Wer die griechische Syntax nicht kennt, wird den Satzbau merkwürdig finden. In Tübingen, nicht njur im Hölderlin…
 
Interview über das Buch "Die Magie des Ortes" und Zusammenfassung der Inhalte im Monolog Ja, auch Rilke musste und wollte ich überarbeiten, um ihn als ebook einzustellen, was Stück für Stück mit allen Grenzgängern geschieht. Das Beste an so einer mühsamen Kleinarbeit ist, dass ich all seine Texte wieder und gleichsam neu erleben darf, mit einer and…
 
Buchpräsentation Camus´mit Christine im Interview und anschließender Monolog. Ein Anlass, das Camus´Buch Zwischen Sisyphos und der Moderne neu zu schreiben, war die Einladung zu einem Vortrag der Camus Gesellschaft und sein anstehendes Jubilämsjahr, das mit einigen Diskussionen einhering. Ein zweiter die Entwicklung des arabischen Frühlings und ein…
 
Studie zu den Vertretern des Vormärz in Abgrenzung zur Romantik und Klassik unter Einbindung von Dramen, Essays und Prosa. Neben den im Titel genannten Autoren bildet die Analyse der Linkshegelianer Feuerbach, Stirner und Marx sowie Hegels Ästhetik einen Schwerpunkt. Im Vergleich finden auch andere Protagonisten wie Gutzkow Berücksichtigung. Drei G…
 
Interview über Der verbrannte Himmel, den Untergang der k.uk. Monarchie und anschließender Monolog über den Aufbau und Inhalt der Monographie über Joseph Roth Auch Roth wird dieses Jahr gründlich von mir überarbeitet und nach neuen Erkenntnissen als ebook eingestellt. Für mich der beste deutschsprachige Erzähler überhaupt, aber das ist natürlich su…
 
Interview über Gemeinsamkeiten und Unterschiede Tolstois zu Dostojewski und Turgenjew, anschließende Zusammenfassung der Inhalte der Monografie. Jedes Mal, wenn man mich fragt, wieso Seelenfänger oder auf den paradoxen bzw. dialektischen Untertitel befragt, kommen wir andere Antworten, aber ein Bild bleibt. Mein einziger Besuch in Russland, gleich …
 
Interview über die Sonderstellung Kafkas in der Literatur mit anschließendem Monolog einer Selbstdarstellung, welche Forschungsapekte die Monografie enthält. Auch Kafka habe ich nun neu bearbeitet und als ebook eingestellt. Dabei ist mir gerade der Prager immer so wie das Bild zur Episode, ein gewisser Fernando Pessoa aus Lissabon, schwer gefallen.…
 
Interview über das Fin du Siècle, Wiener Moderne mit dem Schwerpunkt Arhtur Schnitzler. Anschließende Darstellung des Inhalts und Methoden vom Auotoren Bernd Oei. Anlässlich meiner neu eingestellten Grenzgänger als e book musste und durfte ich auch Schnitzler gründlich überarbeiten. Es ist erstaunlich, wie ein paar Jahre die Sichtweise verändern od…
 
Interview zum Buch und Vorstellung von Seelenfeuer Gerade habe ich im Zuge meine rdigitalisierung die alten Bestände sämtlich überarbeitet und mein verbessertes und ergänztes Buch über Dostojewski als e book eingestellt. Wenn es um Russland geht und die vielen Autoren, die ich las, aber leider nie im Original wie bei den Franzosen oder Engländern/A…
 
Interview über "Die Stunde des Fleisches" und Zusammenfassung der Monografie über die Milieutehorie im Werk von Emile Zola Zola ist einer der wenige neben Roth und Zweig die mir ad hoc einfallen, wenn es darum geht, wieviel Mut Schriftsteller früher aufbringen wollten und mussten. Investigativer Jopurnalismus findet heut kaum noch statt und geteilt…
 
Interview zu Stefan Zweig und Monolog über die Monografie Stefan Zweig - Ein Grenzgänger. Da Zweig eine echter Europäer der ersten Stunde war und Themen vertrat, Akzeptanz der Homoxexualität, Gleichstellung der Frau und Pazifismus, um nur drei zu nennen, die in seiner Zeit mit Strafe und Ächtung versehen waren, finde ich, sollten sich mehr mit ihm,…
 
Buchvorstellung Baudelaire und die Moderne mit Christine und Bernd Oei Dass jemand aufgrund meiner Darstellung anfängt, sich für einen Dichter zu interessieren, der in diesem Fall auch philosophische Qualität mitbringt und gewiss nicht einfach ist,hat mich sehr gefreut und motiviert, weiter zu schreiben. Christine erfüllt keine der Voraussetzungen,…
 
Bruno hat eine illustre Vita hinter sich, arbeitet als Therapeut mit mündigen Patienten nach Schweizer Vorbild, hatte eine Firma für spezielle Tontechnik und lebte neben Köln, nahe Zürich, im Breisgau und in London, kam mit vielen Persönlichkeiten in Kontakt. Einer seiner Interessensgebiete ist die Philosophie und ein wachsames Augee auf den Zeitge…
 
Blitz Interview in Radio Bremen 2 über die Bedeutung Weihnachten in Corona-Zeiten. Die Frage lautet natürlich, was soll man von der Politik und der in Aussicht gestellten Lockerung halten? Vier Minuten Zeit, nicht wahrlich Spielraum für Argumentation und rhetorische Klimmzüge. Zudem: soll man Kasandra mimen und zur allgemeinen Hysterie beitragen od…
 
Ein Philosoph über seine Berufserfahrung als Firmenberater Dominik absolvierte ein Praktikum in meinem Bremer Philosophiesalon während seines Studiums der Philosophie und der Germanistik. Im Gegensatz zu mir entschied er sich andere Berufsorientierung. Inzwischen arbeitet er als Firmenberater im consulting Bereich, Dozent für oolitische Weiterbildu…
 
Sehnsucht (1) Sehnsucht Es geht um Sehnsucht. Sehnsucht, das ist doch gerade jetzt, in Zeiten der Pandemie, in einer Zeit, wo es uns an Vielem Liebgewordenem, Vertrautem mangelt, DAS Thema. Was bedeutet Sehnsucht für Dich? Wie bemerkst Du Sehnsucht? Wonach hast du Sehnsucht? Zwölf Menschen habe ich gefragt und gehe mit den Antworten in poetischen D…
 
Sehnsucht - Appetithappen Ein Appetithappen zur nächsten Folge: Es geht um Sehnsucht. Sehnsucht, das ist doch gerade jetzt, in Zeiten derPandemie, in einer Zeit, wo es uns an Vielem Liebgewordenem, Vertrautemmangelt, DAS Thema. Was bedeutet Sehnsucht für Dich? Wie bemerkst Du Sehnsucht? Wonach hast du Sehnsucht? Zwölf Menschen habe ich gefragt und …
 
Hör das Geflüster Es geht um Erinnerung – Texte aus dem Buch „Lebenszeichen“, erschienen 2001. Unter anderem die von der Gedok prämierte Kurzgeschichte „Hör das Geflüster“ zum Thema „Wohin, oh Zeus trägst du Europa.“ Die Texte sind von Musik umgeben und durchwoben. Danke an Sonja Beling (Blockflöte), Elisabeth Maranca (Cembalo) und Anna Niem (Gesan…
 
Hör das Geflüster Ein Appetithappen zur nächsten Folge: Es geht um Erinnerung – Texte aus dem Buch „Lebenszeichen“, erschienen 2001. Mit Musik von einem Probenmittschnitt für das Programm "Auf Shakespeares Spuren" vom 23.10.2020. poesie.yoganachmasswiesbaden.deעל ידי Katharina Jäschke
 
Hier gibt´s jetzt Poesie Aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie ist esim Moment schwer, Lesungen abzuhalten und neue zu organisieren. Daher habe ich mir überlegt, auf einem anderen Weg eineLesung meiner Gedichte anzubieten. Hier also mein erster Versuch! Ich werde Texte aus meinem 4. Gedichtband „Feierabendflügellos“ lesen der im Sep…
 
Loading …

מדריך עזר מהיר

זכויות יוצרים 2021 | מפת אתר | מדיניות פרטיות | תנאי השירות
Google login Twitter login Classic login