Schauspieler ציבורי
[search 0]
עוד

Download the App!

show episodes
 
Kristian Thees und Andreas Guenther haben sich bei einem Interview kennengelernt und wollten einfach nicht mehr aufhören zu quatschen. Warum auch? Man kann das Mikro ja auch einfach mal laufen lassen! Das denkt sich Andreas auch am Film-Set, wo er gerne mal zwischen den Szenen seinen Kollegen bei “Polizeiruf 110” oder “Blind ermittelt” auf die Nerven geht und uns Einblicke direkt hinter die Kulissen gibt. Kristian gefällt das natürlich besonders gut, denn als Hobby-Schauspieler ist er mindes ...
 
Im Rahmen der Gesprächsreihe LOLA VISIONEN unterhält sich Burghart Klaußner im Apple Store, Kurfürstendamm mit den nominierten Schauspielerinnen und Schauspielern wie Jördis Triebel (Westen), Sascha Alexander Gersak (5 Jahre Leben), Hanno Koffler (Freier Fall), Jella Haase (Fack ju Göhte), Kida Khodr Ramadan (Ummah - Unter Freunden) und Dieter Hallervorden (Sein letztes Rennen) über ihre Filme und deren Entstehung.
 
Im Rahmen der Gesprächsreihe LOLA VISIONEN spricht RP Kahl im Apple Store, Kurfürstendamm mit den Nominierten Burghart Klaussner (Elser), Frederick Lau (Victoria), Joel Basman (Wir sind jung. Wir sind stark.), Christian Friedel (Elser) und Katharina Marie Schubert (Ein Geschenk der Götter) über ihre Filme und deren Entstehung.
 
Daniel Brühl (Inglourious Basterds) & Alexandra Maria Lara (Rubbeldiekatz) sprechen über ihren neuen Film Rush, ein stylishes Porträt zweier Formel-1-Konkurrenten der 1970er, Niki Lauda und James Hunt. Regie führte Oscar® Gewinner Ron Howard (A Beautiful Mind). Moderiert von Milena Fessmann im Apple Store, Kurfürstendamm in Berlin.
 
Elyas M'Barek (Türkisch für Anfänger) und Karoline Herfurth (Das Parfum- die Geschichte eines Mörders) sprechen im Apple Store, Kurfürstendamm in Berlin über Ihren neuen Film Fack ju Göthe, eine Schulkomödie, die von überforderten Lehrern und gestörten Schülern berichtet und das Genre Schulkomödie mit unverstellten Sprüchen und spitzen Dialogen neu aufmischt.
 
Loading …
show series
 
Andreas Guenther ist nach 3 Monaten Wien wieder zu Hause in Berlin, muss sich nach langen aufregenden Drehtagen wieder an die Ruhe daheim gewöhnen und sich um Haushalt, Rauchmelder und den vollen Briefkasten kümmern.Mit Kristian plaudert er über seine Rollen im Studentenfilm „Birnbaum“ und im leider nie fortgeführten Serienpiloten „Erste Liga“, in …
 
In der letzten Woche der Dreharbeiten für „Blind ermittelt“ geht Wien in den Lockdown und Andreas Guenther erzählt, wie unheimlich sich das anfühlt und welche Lösungen gefunden wurden, zum Beispiel, weil sein Hotel schließen musste. Morgens um 5 begleiten wir ihn durch die nachtkalte Stadt ans Set und schlendern zusammen mit ihm und Schauspieler Ph…
 
Andreas ist seit Wochen in Wien bei den Dreharbeiten von „Blind ermittelt“. Den ganzen Tag am Set kommt er praktisch nie zum Einkaufen und vergisst schon mal ganz alltägliche Sachen, wie die Miete zu überweisen. Nächste Woche dreht er eine Verfolgungsjagd in einer Geisterbahn im Prater, die dafür extra wieder öffnet.Mit Kristian plaudert er über se…
 
Nach dem tödlichen Schuss von Hollywood-Star Alec Baldwin auf eine Kamera-Frau geht’s bei Andreas Guenther und Kristian Thees um die Verwendung von Waffen bei Dreharbeiten. Andreas hat Kontakt zu einem Waffenmeister hergestellt, der einige Fragen aus Profi-Sicht beantworten kann: Was für Waffen werden in Deutschland benutzt? Welche Sicherheitsüberp…
 
Andreas Guenther dreht gerade „Blind ermittelt“ in Wien. Es ist Woche drei von zweieinhalb Monaten Drehzeit, da muss er seine Kräfte einteilen. Neben 12-Stunden-Schichten noch groß was zu unternehmen geht einfach nicht. Kristian will wissen, wie er sich ernährt und Andreas verrät, dass er sich gelegentlich mit Vitamin C pusht.Wie aufwändig und teue…
 
Andreas Guenther nimmt uns mit ans Set von Polizeiruf 110. Was verdeckt sein Kollege Josef Heynert alias Thiesler dort mit seiner Nase? Und was darf Andreas spoilern, ohne gefeuert zu werden? Ist Drehen mit zwei Kameras aus zwei Richtungen eigentlich schneller oder doch viel komplizierter? Und wozu eigentlich eine zweite Angel?Kristian liefert Funf…
 
Was schauen sich Schauspieler von anderen ab? Geht das überhaupt? Andreas ist scheinbar zu sehr er selbst, um das für möglich zu halten. Nur eine Geste von Brad Pitt fand er so cool, dass er sein Whisky-Glas jetzt immer genau so lässig in der Hand hält.Andreas verrät, was für ihn der einzige gute romantische Liebesfilm ist und Kristian, mit welcher…
 
Der Podcast aus dem Leben eines Radiomoderators: Kristian Thees wollte schon immer Moderator werden. Aber wann und wie hat er das eigentlich geschafft?Während bei den einen die Erfüllung des Traums schneller kommt als erwartet, muss man bei großen Träumen auch mal länger durchhalten. Andreas Guenthers weiß aus eigener Erfahrung, dass man einfach dr…
 
Bei Andreas Guenther geht es diesen Sommer eher ruhig zu, doch das war nicht immer so. Andreas hat auch schon mal versucht in LA Fuß zu fassen - genauer gesagt in Hollywood. Kristian Thees will natürlich genau wissen, wie er da vorgegangen ist und mit wem er sich alles getroffen hat. Was sind die größten Unterschiede zwischen den USA und Deutschlan…
 
Während Andreas körperlich etwas angeschlagen ist, möchte Kristian wissen wie körperlich anstrengend es beim Dreh werden kann. Natürlich kommen die beiden direkt auf den Film “Götz von Berlichingen” zu sprechen, bei dem Andreas einen Ritter spielte. Wie schafft man es extra für eine Rolle Reiten zu lernen? Und was sind die Herausforderungen bei cho…
 
In dieser Folge – kaum zu glauben – sehen sich Kristian Thees und Andreas Günther zum ersten Mal live. Andreas ist davon (Achtung! Untertreibung des Jahrhunderts!) leicht begeistert. Andreas erzählt, warum er als Radiomoderator unbedingt mal Helene Fischer in seine Sendung einladen würde und Kristian Thees erklärt, warum er keine Buchverfilmungen m…
 
Andreas war mal wieder in den Medien - dieses Mal aber nicht vor der Kamera, sondern als Opfer eines Identitätsraub in der BILD. Im Podcast berichtet er von dem alltäglichen Kampf, was das für Folgen hinten sich zieht und der Rolle der SCHUFA.Kristian Thees fragt sich natürlich ob man diese Erfahrungen vielleicht sogar in sein Schauspiel integriere…
 
Andreas Guenther hat dieses Mal nicht nur ein paar Töne vom Polizeiruf-Set in Hamburg mitgebracht, sondern direkt auch einen Gast: Anneke Kim Sarnau.Aber wie haben sich die beiden eigentlich kennengelernt? Kristian Thees möchte außerdem wissen, warum sie dabei eigentlich nackt waren?!Um ein bisschen Niveau reinbringen, erzählt Kristian noch interes…
 
Endlich! Es wird wieder gedreht! Andreas Guenther bringt uns Töne vom Polizeiruf-Set mit. Aber ohne Charly Hübner? Kristian Thees will außerdem wissen, wann Andreas zum Staatsschauspieler ernannt wird? Und wie war das damals als Fahrer am Set? Nur beim Thema Oscars werden sich die beiden nicht ganz einig. Aber ist denn ein Oscar nun eigentlich eine…
 
Bald geht für Andreas Guenther die Arbeit am Filmset weiter. Bis dahin bleiben die kleinen Dinge die großen Highlights: Andreas neue Handtücher. Über diese spricht Andreas natürlich auch lieber als über das Ende seines Kollegen Charly Hübner beim Rostocker Polizeiruf. Da konnte sogar Kristian Thees nur wenig aus Andreas rauskitzeln. Kristian bekam …
 
Achtung: „Schweigen der Lämmer“ ist NICHT Kristian Thees Lieblingsfilm mit Anthony Hopkins! Seinen eigentlich Favoriten verrät er aber in dieser Folge. Denn Kristian ist großer Fan und stand sogar schon vor Hopkins Haus in London. Außerdem berichtet Andreas Guenther ehrlich aus seinem Herzen, was die letzten Wochen und Monate ohne Drehs mit ihm gem…
 
Kristian Thees und Andreas Guenther entdecken einige Parallelen zwischen Castings und Dating. Beides ist online möglich. Beides kann körperlich werden. Und vielleicht kann ein bisschen Dating ja auch dafür sorgen, dass Andreas morgens seinen Wecker nicht mehr ignorieren kann.Kristian hat nach den schönsten, schlechtesten und verrücktesten Casting-E…
 
Andreas ist in seiner Rolle als Nikolai Falk im Wien-Krimi “Blind ermittelt” mal wieder in aller Munde und auf allen Bildschirmen. Wie lief das damals beim Casting? Und wie bereitet sich Schauspielkollege Philipp Hochmair auf seine Rolle als blinden Ermittler vor?Zusammen mit dem Produzenten von “Blind ermittelt”, Thomas Hroch, werfen wir einen Bli…
 
Kurzes Update: Was kam eigentlich bei Andreas E-Casting raus? Und wie läuft das bei anderen Schauspielern? Charly Hübner, Kommissar beim Rostocker "Polizeiruf 110", kann sich ja von Ehefrau Lina Beckmann helfen lassen. Aber wie läuft das, wenn man mit seiner Schauspielkollegin auch noch verheiratet ist? Kristian Thees hat außerdem ein paar Insider …
 
Wann werden Kristian und Andreas mal zusammen Schauspielen können? Und warum ist aus Andreas Musikkarriere nichts geworden? Wenn jemand diese Frage beantworten kann, dann wohl der heutige Gast Bela B, der sich neben seinem Erfolg bei den Ärzten auch als Schauspieler behauptet kann. Zusammen mit Andreas berichtet er von seiner Rolle bei “Polizeiruf1…
 
Wie haben sich Andreas und Hans kennengelernt? Und warum tragen Schauspieler so gerne Mützen? Hans Sigl wurde durch den “Bergdoktor” einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler. Auf dem Weg dahin hat er in den verschiedensten Regionen gewohnt und sich einige Dialekte angeeignet. Hans erklärt uns seine Technik, um sich Drehbücher zu merken und …
 
Wie wird man Schauspieler beim “Polizeiruf110”? Und warum passen die Rollen eigentlich so gut zu den Schauspielern? Kristian und Andreas sprechen über Castings, Bescheidenheit, die Chancen von Nebenrollen und natürlich über das Leben. Andreas berichtet in dieser Folge live aus Hamburg vom Set des Rostocker “Polizeiruf110”. Aber wieso wird der eigen…
 
Wer ist der Mann mit der markanten Stimme? Und warum liebt er seinen Job so sehr? Genau das möchte auch Moderator Kristian Thees herausfinden. Gemeinsam werfen wir einen Blick hinter die Kulissen, sind in Wien mit am Fimset und lernen alles über Hygienebeauftragte. Zusammen mit Kristian lernen wir diesen Andreas Guenther mal ein bisschen besser ken…
 
"Es ist ein Hobby von mir, Dialekte nachzumachen" – Monika Dahlberg über ihre Sprachbegabung Nach ihrer schauspielerischen Ausbildung wurde sie recht schnell einem breiten Publikum bekannt. Und sie beherrschte alle Facetten der darstellerischen Kunst: sie war sowohl auf der Theaterbühne als auch vor der Film- und Fernsehkamera schnell zu Hause. Mon…
 
"Ich verpasste keine Premiere im Bonner Stadttheater " - Wilhelm Semmelroth über seine Begeisterung fürs Theater als Jugendlicher Die Presse bezeichnete ihn einstimmig als den "Erfinder des Straßenfegers", denn Wilhelm Semmelroth führte Regie bei Filmen, die ein Publikumsmagnet waren. Von der BBC zum NWDR Das Licht der Welt erblickte Wilhelm Semmel…
 
"Das war der Film meines Lebens" - Wilhelm Borchert über den Film "Die Mörder sind unter uns" Wenn in deutschen Kinos synchronisierte Filme mit Henry Fonda, Alec Guinness oder Charlton Heston gezeigt wurden, war eines sicher: der deutsche Text kam von einem Schauspieler, der vielen Hollywood-Stars seine Stimme lieh. Denn Wilhelm Borchert war nicht …
 
Im Rahmen der Gesprächsreihe LOLA VISIONEN spricht RP Kahl im Apple Store, Kurfürstendamm mit den Nominierten Burghart Klaussner (Elser), Frederick Lau (Victoria), Joel Basman (Wir sind jung. Wir sind stark.), Christian Friedel (Elser) und Katharina Marie Schubert (Ein Geschenk der Götter) über ihre Filme und deren Entstehung.…
 
"Das Theater wird sich dauernd ändern, denn es ist so lebendig wie das Leben" - Erich Schellow zum Wesen des deutschen Theaters "Nobelnatur und Grandezza sind ihm ins Gesicht geschrieben und machen seine Statur aus" – so beschrieb die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am 27.2.75 diesen Schauspieler, der über 50 Jahre das Berliner Theaterleben mitprä…
 
"Das war ein Augenblick der Freude auf die Bühne zu gehen bei der Premiere" – Siegfried Arno über die Premiere der "Drei Musketiere" im Großen Schauspielhaus Berlin Etwa zwölf Dutzend Filmrollen, davon knapp 60 in amerikanischen Produktionen, unzählige Theaterrollen auf Theaterbühnen in Deutschland und im Ausland – dies ist die Bilanz der schauspie…
 
"Ich hatte schon immer den Traum und den Wunsch Schauspieler zu werden" - Carl Raddatz über seinen Beruf Im Alter von 78 Jahren stand er noch vor der Filmkamera, hatte aber bis dahin schon in zahlreichen Filmen mitgewirkt, war ein anerkannter Theater-Schauspieler, der sich breits 1986 von den Bühnenbrettern verabschiedet hat. Carl Raddatz war eben …
 
"Ich bin zum Theater aus der Atmosphäre heraus gegangen" - Gustav Knuth über die Anfänge seiner Karriere Mit siebzehn Jahren ist er von zu Hause ausgerissen, um Schauspieler zu werden. Und es war die richtige Entscheidung, denn Gustav Knuth, der unzählige Theater- und Filmrollen übernahm, erfreute sich beim Publikum großer Popularität. Von zu Hause…
 
"Ich spiele Theater fürs Publikum und für niemanden sonst" - Christiane Hörbiger über ihr Theaterverständnis Sie ist die Grande Dame des deutschsprachigen Films und Theaters, deren große Popularität seit Jahren unbestritten ist. Bis heute spielte sie in unzähligen Filmen mit und übernahm genauso viele Theaterrollen. Christiane Hörbiger: eines der M…
 
"Ich bin ein Naturtalent" - Violetta Ferrari über ihre Gesangskunst In nur zwei Stücken stand sie nach eigenen Angaben 450 Mal mit Harald Juhnke auf der Bühne. Doch die aus Ungarn stammende Schauspielerin hatte auch zahlreiche andere Rollen übernommen. Violetta Ferrari war eine vielseitige Mimin, die in Musicals, auf der Theaterbühne und beim Film …
 
"Persönlich hasse ich Schwänke" - Lucy Millowitsch über die Gründe ihrer späteren Bühnenabstinenz Ihr Name steht für Köln wie der Kölner Dom. Lucy Millowitsch, die ältere Schwester des beliebten Schauspielers Willy Millowitsch, war der Stadt und ihrem Familientheater über das ganze Leben verbunden. Doch die populäre Volksschauspielerin zeichnete si…
 
"Man sollte einfach wissen, darum, wenn man Stimme hat, dass man auch das Schauspiel nie vernachlässigen sollte" - Angelika Milster über Gesang und Darstellung Ihre erste Auszeichnung erhielt sie bereits mit 23 Jahren für ihre Rolle in der Komödie "Meine Sorgen möcht' ich haben" von Wolf Gremm. Und es sollten zahlreiche weitere Ehrungen dieser viel…
 
"Das sollte mir beim ersten Lesen Spaß machen" - Jörg Schüttauf über die Wahl einer Rolle Dank seiner Vielseitigkeit gehört er zu den meistbeschäftigten Schauspielern Deutschlands, der bis heute in etwa 12 Dutzend Filmproduktionen mitwirkte und dabei unzählige Male ausgezeichnet wurde. Doch Jörg Schüttauf ist dem Publikum nicht nur als Filmschauspi…
 
"Wenn ich jetzt von dem Film spreche, so ist es sicher eher ein Portrait geworden als ein Historiengemälde" - Margarethe von Trotta über ihren Film "Rosa Luxemburg" International bekannt als Schauspielerin, Regisseurin, Drehbuchautorin und schließlich Professorin an der European Graduate School in Saas Fee in der Schweiz – dies ist die bisherige Bi…
 
"Schimanski ist immer ein Sensibelchen gewesen, der gewisse Härtemomente hat" - Götz George über seine Figur des Kommissars Horst Schimanski Es gibt nur eine Handvoll Schauspieler, die in annähernd so vielen Filmproduktionen mitwirkten, wie er. Götz George, Spross einer Schauspielerfamilie, gehört heute zur Riege der bekanntesten und populärsten Sc…
 
"Ich fühlte mich erst mal pudelwohl, weil ich hatte alles, aber auch wirklich alles zu lernen" - Ula Stöckl über die Zeit ihres Studiums am Institut für Filmgestaltung in Ulm Es war schon eine bemerkenswerte Karriere: von der Fremdsprachensekretärin zur Grande Dame des deutschen Kinos! Ula Stöckl war eine der ersten weiblichen Regisseurinnen des ne…
 
"Ich glaube, dass die Autoren immer ein zwiespältiges Verhältnis zum Film haben" - Wolfgang Petersen über seine literarischen Vorlagen und deren Urheber Es gibt nicht viele unter den Regisseuren Hollywoods, die das Privileg des "final cut" – auch "Director’s Cut" genannt - haben, doch er hat das Recht selbst zu bestimmen, in welcher Schnittfassung …
 
"Ich bin ein überzeugter Unterhalter und habe auch jederzeit abgelehnt, in einem Film irgendwelche Aussagen, geschweige denn politische Aussagen zu machen" - Géza von Cziffra über sein filmisches Schaffen Auf zwei Gebieten des Filmgeschäfts war er jahrelang zu Hause: Drehbuch und Regie. Und er hinterließ ein Oeuvre, das seinesgleichen sucht – Géza …
 
"Wenn man sich dem Theater so sehr verschreibt, hat man für Filme keine Zeit" - Günther Lüders über seine Arbeit beim Film Mit neunzehn Jahren debütierte er an der Bühne des Stadttheaters seines Geburtsortes Lübeck, von wo er eine Schauspielerkarriere startete, die ihn zu einem der gefragtesten Mimen des deutschen Theaters und Films machte. Günther…
 
"Ein Spielplan und eine theatralische Arbeit, die in größeren Räumen denkt" - Dieter Dorn über sein Rezept für den Erfolg der Münchner Kammerspiele. "Der Kaiser geht" titelte die "Süddeutsche Zeitung" am 9.7.11 und meinte damit eine Ära im Münchner Kulturleben, die ihresgleichen sucht. In der Hauptrolle: Dieter Dorn - Star, Schauspieler, Intendant …
 
"Mit halbem Herzen darf man nicht arbeiten" - Zarah Leander über ihren Beruf Ihren ersten großen Auftritt hatte sie gegen Ende der 20er-Jahre. Damals sang sie als Vertretung für eine erkrankte Kollegin in der Operette "Drogne Emil" (zu Deutsch "Der kleine Emil"). Eines der Lieder trug den Titel "Wollt ihr einen Star sehen? Schaut mich an!", und es …
 
"Solange es Menschen geben wird, solange wird es Theater geben" - Maria Becker über die Zukunft des Theaters Das Theaterlexikon von Manfred Brauneck und Wolfgang Beck nennt sie "eine der bedeutendsten Charakterdarstellerinnen des deutschen Theaters im 20. Jahrhundert", die eine "klassische Tragödin, aber auch im komischen Fach bedeutend" war. Wenn …
 
Loading …

מדריך עזר מהיר

זכויות יוצרים 2022 | מפת אתר | מדיניות פרטיות | תנאי השירות
Google login Twitter login Classic login