Artwork

תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.
Player FM - אפליקציית פודקאסט
התחל במצב לא מקוון עם האפליקציה Player FM !

AI in der EU, AI von Amazon und Googles AI kann jetzt mehr | Nr. 91 Briefing

10:58
 
שתפו
 

Manage episode 392222081 series 3022219
תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #Onlinegeister-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: Was steht im KI-Gesetz der EU?
  • Meldung #2: Amazons KI hört auf Q
  • Meldung #3: Google kontert mit Gemini auf OpenAIs GPT-4
  • Social Media Ticker:
    • Studium der Influencerei: In der Gen Z träumen viele davon, Influencer zu werden. Jetzt lässt sich das auch studieren, an der SETU, der South East Technical University in der Stadt Carlow, Irland; offizieller Name des Studiengangs: “Bachelor of Arts, Content Creation and Social Media”
    • WordPress-Blogs sind jetzt Teil vom Fediverse.
    • UK: Teenager haben deutlich mehr Lust auf generative KI als Erwachsene.

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Online-Geister, Hausmeisterein.
Hallo liebe Podcast-Hörer und willkommen zurück im Radio bei Radio Korax bei Onlinegeistern.
Zum Finale gibt es von uns wieder Musik, die ihr frei verwenden könnt. Ja. Und vorher bringen wir euch noch auf den aktuellen Stand, also Ohren auf.
Was steht dir denn eigentlich im KI-Gesetz der EU? Genau, also wir haben heute sehr, sehr äh KI-lastige News übrigens generell, aber äh Meldung Nummer eins, EU hat sich auf Regeln für den Einsatz von künstlicher Intelligenz geeinigt, dass sogenannte KI-Gesetz oder halt auf Eng der AI act und ja, nicht alle.

[0:38] Glauben jedoch, dass halt eben da die Balance zwischen Sicherheit, Innovation, Grundrechten und so weiter gelungen ist. Generell macht die KI Lobby für alles ja auch Lobby-Organisationen, also halt eben, Entsprechend Unternehmensvertreter, die sich da auch zusammenschließen. Dem haben wir halt eben gerade bei generativen Modellen, Stichwort und Co hat ordentlich Druck gemacht, und skeptisch, ob der AI Act gelungen ist, zeigt sich auch der rechtspolitische Sprecher der CDU-Axel Voss. Und da möchte ich nur sagen, Wenn gerade dieser fachlich zurückgebliebene Laie sich beschwert hat die EU doch eigentlich alles richtig gemacht.

[1:14] Axel Vost noch von zweitausendneunzehn, als es um das um die Urheberrechtsreform der Europäischen Union ging. Äh hier Hashtag Axel surft und so weiter.
So, Axel hat für alle Cookies gebacken und äh circa also er hat null Ahnung eigentlich von der gesamten Thematik. Ich meine, klar, es ist schon vier Jahre her. Vielleicht hat er eine Hochschulchur, Volkshochschulkurs gemacht oder so, keine Ahnung. Der ist ja auch der Rest der Netzpolitischsprecher Ja, aber ich bin der Meinung, also der AI Act ist so gelungen, wie er halt eben zum aktuellen Stand sein kann, wo halt eben das gesamte Thema AI, KI ja eigentlich noch ziemlich in Windeln ist. Also es tut sich nur, es wird sich noch sehr, sehr viel tun. Also da ist noch lange nicht Lied gesungen. Hier hier kann man sagen, äh wo unsere Bundeskanzlerin vor Jahren das Internet Neuland bezeichnet hat, wo viele sich drüber lustig gemacht haben bei KI.
Kann man das, glaube ich, so noch sagen, oder? KI ist für die meisten auf jeden Fall Neuland. Also ich beschäftige mich wissenschaftlich zwar schon seit 2018 mit dem Thema, aber in so war’s nicht lange her Äh ja, aber ich habe halt eben auch 2tausendsiebzehn mit meinem Studium abgeschlossen. Also insofern war aber anderes Thema. Amazon hat jetzt einen KI Chatbot namens Q.

[2:18] Das bringt natürlich eine gewisse Fallhöhe mit sich. Äh vielleicht kennen einige Leute den den Gadget-Spezialisten bei James Bond, der sich Q nennt und auch bei Star Trek gibt’s einen Charakter, der äh Q heißt und, Ja, so ein omnipotentes, interstellares Wesen.
Ist. Habe letztens mit TNG angefangen wie der Typ. Ähm na mal schauen, ob sich da die die angesprochenen Lebenskunden Lust darauf haben, 20 Dollar im Monat pro User auszugeben, damit äh Q E-Mails entwerfen, Datenabfragen oder Dokumente zusammenfassen kann.
Nu, denn bisherige Tests mit auch ziemlich ernüchternd aus. Also wie zwar auch viele andere Chatbots KI-Boards, halluziniert Q aber Q halluziert eben noch mehr Fakten zusammen als und Co. Also da muss noch einiges nachge Werden von Amazon. Aber Amazon hat jetzt halt auch einen eigenen AI-Bot. Man muss ja mal äh man muss ja nachts aufm aufm neuesten Stand bleiben.
Und Meldung Nummer drei, Google kontert jetzt mit der oder Germany auf Open AIs, GPT vier Standard. Und noch so ein KI-Board?
Ihr habt sowas eine Erweiterung Google hat Jeremy angekündigt, seinen bisher größten und leistungsfähigsten Chatbot, beziehungsweise large Landuage Model, also es gibt ja schon Google Bart, das ist vergleichbar mit äh der kostenlosen äh Chad GPT Version drei Punkt fünf.
Und äh GPT vier ist eine kostenpflichtige Variante von Open Air und äh Germany oder Giminy, je nachdem, wie man’s aussprechen möchte, soll halt eben.

[3:42] Genau auf diesem Level auch mit sein. Ähm, Bart soll künftig ähm mit einer Version von Germany ausgestattet sein und mehr als 170 Ländern dann zur Verfügung stehen, erstmal nur auf Englisch und auch außerhalb der Europäischen Union erst mal aufgrund von ähm Rechtsbedenken an einigen Stellen.
Und Bert Jemny soll nicht nur Texte schreiben können, sondern auch Bilder interpretieren können und Laut Vergleichstests besonders gut Programmcode schreiben können. Also liebe Informatiker da hat der äh besonders viel Sport äh erfahren.
Ja, aber liebe Informatiker, entweder Konkurrenz oder extreme Unterstützung, das ist ja immer eine Interpretationssache, aber da kommt auch einiges auf uns zu. Programmierer ja oft einfach vom fertigen Code nehmen und rauskopieren. Das ist glaube ich da kurz einen guten Ton.
Äh sehr schön hoch geschrieben, darf ich den haben? Na klar, bitte schön. Mhm. Gittapensteck oh Flo sind dann aber anderes Thema.
Das erstmal dazu. Wir haben noch ein paar Sachen und Ticker, Studium der Influencerei in der GenZ träumen viele davon Influencer zu werden. Jetzt lässt sich das auch studieren.
An der, die South East Technical University in der Stadt Calau in Irland ist der offizielle Name des Studiengangs Bachelor of Arts, Content Creation and Social Media, berichtete die Washigen Post.
WordPress Blogs sind jetzt Teil vom Fediverse Blogs bei WordPress können jetzt zum Beispiel auch über oder auch bei meiner Plattform der Seminarcampus. Wir haben da auch entsprechende Schnittstellen abonniert werden. Schöne Sache.

[5:09] Instagram startete jetzt am 14.12. in der EU. Das war ja vorher noch äh unklar, ab wann die anfangen. Jetzt sind’s endlich da. Wenn die unsere Folge zu Freds reinhört, wisst ihr mehr.

[5:24] Und eben Vereinigten Königreich haben Teenager deutlich mehr Lust auf generative KI als Erwachsene. Vor allem Snapchats my AI nennt sich dieses Tool, erfreue sich laut einer com Studie großer Beliebtheit. Ja unsere Meinung dazu junge Menschen, wo wir neue Technologien aus und ältere Menschen sind da skeptisch Boah krasse Info. Ja, die oft kommen Studio verlinken wir euch natürlich in aber wir haben zumindest bestätigt an der Stelle. Ja also es ist nochmal untermauert an der Stelle, aber, das, was mit den Hausmeistereien ein Walhalla-Lied äh habe ich noch. Okay. Nämlich von Miracle of Sound. Das dürfen wir auch in der äh vor einer Podcast-Folge drin lassen, macht sehr viel schöne Lieder, die ihr nicht kommerziell verwenden dürft. Hört gerne mal rein und ich glaube, ein äh der größten, gegangen ist, ist Walhalh Calling.

[6:14] Music.

[6:34] Music.

[9:52] Miracle of Sound mit seinem vielleicht größten Hit. Valhalla Calling. War das dein Wunschlied? Weihnachten ist gerecht. Oder ist Weihnachten schon gewesen.
Ja, dann wurde mir Weihnachten gerettet. Ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes Weihnachtsfest. Das war’s für heute von uns.
Mich sehr gefreut, Christian. Deshalb habe ich ebenfalls sehr gefreut und wir hören uns das nächste Mal. Dann geht’s um die Social Media Trends zweitausendvierundzwanzig.

[10:22] Music.

[10:33] Das war Online-Geister. Radio über Netzkultur, Social Media und PR. Von und mit Tristan Bealet, Christian Alner. Alle Links zur Sendung, Kontaktmöglichkeiten des Archiv zum Nachhören gibt es unter WWW Punkt Onlinegeister.

[10:49] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag AI in der EU, AI von Amazon und Googles AI kann jetzt mehr | Nr. 91 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 פרקים

Artwork
iconשתפו
 
Manage episode 392222081 series 3022219
תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #Onlinegeister-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: Was steht im KI-Gesetz der EU?
  • Meldung #2: Amazons KI hört auf Q
  • Meldung #3: Google kontert mit Gemini auf OpenAIs GPT-4
  • Social Media Ticker:
    • Studium der Influencerei: In der Gen Z träumen viele davon, Influencer zu werden. Jetzt lässt sich das auch studieren, an der SETU, der South East Technical University in der Stadt Carlow, Irland; offizieller Name des Studiengangs: “Bachelor of Arts, Content Creation and Social Media”
    • WordPress-Blogs sind jetzt Teil vom Fediverse.
    • UK: Teenager haben deutlich mehr Lust auf generative KI als Erwachsene.

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Online-Geister, Hausmeisterein.
Hallo liebe Podcast-Hörer und willkommen zurück im Radio bei Radio Korax bei Onlinegeistern.
Zum Finale gibt es von uns wieder Musik, die ihr frei verwenden könnt. Ja. Und vorher bringen wir euch noch auf den aktuellen Stand, also Ohren auf.
Was steht dir denn eigentlich im KI-Gesetz der EU? Genau, also wir haben heute sehr, sehr äh KI-lastige News übrigens generell, aber äh Meldung Nummer eins, EU hat sich auf Regeln für den Einsatz von künstlicher Intelligenz geeinigt, dass sogenannte KI-Gesetz oder halt auf Eng der AI act und ja, nicht alle.

[0:38] Glauben jedoch, dass halt eben da die Balance zwischen Sicherheit, Innovation, Grundrechten und so weiter gelungen ist. Generell macht die KI Lobby für alles ja auch Lobby-Organisationen, also halt eben, Entsprechend Unternehmensvertreter, die sich da auch zusammenschließen. Dem haben wir halt eben gerade bei generativen Modellen, Stichwort und Co hat ordentlich Druck gemacht, und skeptisch, ob der AI Act gelungen ist, zeigt sich auch der rechtspolitische Sprecher der CDU-Axel Voss. Und da möchte ich nur sagen, Wenn gerade dieser fachlich zurückgebliebene Laie sich beschwert hat die EU doch eigentlich alles richtig gemacht.

[1:14] Axel Vost noch von zweitausendneunzehn, als es um das um die Urheberrechtsreform der Europäischen Union ging. Äh hier Hashtag Axel surft und so weiter.
So, Axel hat für alle Cookies gebacken und äh circa also er hat null Ahnung eigentlich von der gesamten Thematik. Ich meine, klar, es ist schon vier Jahre her. Vielleicht hat er eine Hochschulchur, Volkshochschulkurs gemacht oder so, keine Ahnung. Der ist ja auch der Rest der Netzpolitischsprecher Ja, aber ich bin der Meinung, also der AI Act ist so gelungen, wie er halt eben zum aktuellen Stand sein kann, wo halt eben das gesamte Thema AI, KI ja eigentlich noch ziemlich in Windeln ist. Also es tut sich nur, es wird sich noch sehr, sehr viel tun. Also da ist noch lange nicht Lied gesungen. Hier hier kann man sagen, äh wo unsere Bundeskanzlerin vor Jahren das Internet Neuland bezeichnet hat, wo viele sich drüber lustig gemacht haben bei KI.
Kann man das, glaube ich, so noch sagen, oder? KI ist für die meisten auf jeden Fall Neuland. Also ich beschäftige mich wissenschaftlich zwar schon seit 2018 mit dem Thema, aber in so war’s nicht lange her Äh ja, aber ich habe halt eben auch 2tausendsiebzehn mit meinem Studium abgeschlossen. Also insofern war aber anderes Thema. Amazon hat jetzt einen KI Chatbot namens Q.

[2:18] Das bringt natürlich eine gewisse Fallhöhe mit sich. Äh vielleicht kennen einige Leute den den Gadget-Spezialisten bei James Bond, der sich Q nennt und auch bei Star Trek gibt’s einen Charakter, der äh Q heißt und, Ja, so ein omnipotentes, interstellares Wesen.
Ist. Habe letztens mit TNG angefangen wie der Typ. Ähm na mal schauen, ob sich da die die angesprochenen Lebenskunden Lust darauf haben, 20 Dollar im Monat pro User auszugeben, damit äh Q E-Mails entwerfen, Datenabfragen oder Dokumente zusammenfassen kann.
Nu, denn bisherige Tests mit auch ziemlich ernüchternd aus. Also wie zwar auch viele andere Chatbots KI-Boards, halluziniert Q aber Q halluziert eben noch mehr Fakten zusammen als und Co. Also da muss noch einiges nachge Werden von Amazon. Aber Amazon hat jetzt halt auch einen eigenen AI-Bot. Man muss ja mal äh man muss ja nachts aufm aufm neuesten Stand bleiben.
Und Meldung Nummer drei, Google kontert jetzt mit der oder Germany auf Open AIs, GPT vier Standard. Und noch so ein KI-Board?
Ihr habt sowas eine Erweiterung Google hat Jeremy angekündigt, seinen bisher größten und leistungsfähigsten Chatbot, beziehungsweise large Landuage Model, also es gibt ja schon Google Bart, das ist vergleichbar mit äh der kostenlosen äh Chad GPT Version drei Punkt fünf.
Und äh GPT vier ist eine kostenpflichtige Variante von Open Air und äh Germany oder Giminy, je nachdem, wie man’s aussprechen möchte, soll halt eben.

[3:42] Genau auf diesem Level auch mit sein. Ähm, Bart soll künftig ähm mit einer Version von Germany ausgestattet sein und mehr als 170 Ländern dann zur Verfügung stehen, erstmal nur auf Englisch und auch außerhalb der Europäischen Union erst mal aufgrund von ähm Rechtsbedenken an einigen Stellen.
Und Bert Jemny soll nicht nur Texte schreiben können, sondern auch Bilder interpretieren können und Laut Vergleichstests besonders gut Programmcode schreiben können. Also liebe Informatiker da hat der äh besonders viel Sport äh erfahren.
Ja, aber liebe Informatiker, entweder Konkurrenz oder extreme Unterstützung, das ist ja immer eine Interpretationssache, aber da kommt auch einiges auf uns zu. Programmierer ja oft einfach vom fertigen Code nehmen und rauskopieren. Das ist glaube ich da kurz einen guten Ton.
Äh sehr schön hoch geschrieben, darf ich den haben? Na klar, bitte schön. Mhm. Gittapensteck oh Flo sind dann aber anderes Thema.
Das erstmal dazu. Wir haben noch ein paar Sachen und Ticker, Studium der Influencerei in der GenZ träumen viele davon Influencer zu werden. Jetzt lässt sich das auch studieren.
An der, die South East Technical University in der Stadt Calau in Irland ist der offizielle Name des Studiengangs Bachelor of Arts, Content Creation and Social Media, berichtete die Washigen Post.
WordPress Blogs sind jetzt Teil vom Fediverse Blogs bei WordPress können jetzt zum Beispiel auch über oder auch bei meiner Plattform der Seminarcampus. Wir haben da auch entsprechende Schnittstellen abonniert werden. Schöne Sache.

[5:09] Instagram startete jetzt am 14.12. in der EU. Das war ja vorher noch äh unklar, ab wann die anfangen. Jetzt sind’s endlich da. Wenn die unsere Folge zu Freds reinhört, wisst ihr mehr.

[5:24] Und eben Vereinigten Königreich haben Teenager deutlich mehr Lust auf generative KI als Erwachsene. Vor allem Snapchats my AI nennt sich dieses Tool, erfreue sich laut einer com Studie großer Beliebtheit. Ja unsere Meinung dazu junge Menschen, wo wir neue Technologien aus und ältere Menschen sind da skeptisch Boah krasse Info. Ja, die oft kommen Studio verlinken wir euch natürlich in aber wir haben zumindest bestätigt an der Stelle. Ja also es ist nochmal untermauert an der Stelle, aber, das, was mit den Hausmeistereien ein Walhalla-Lied äh habe ich noch. Okay. Nämlich von Miracle of Sound. Das dürfen wir auch in der äh vor einer Podcast-Folge drin lassen, macht sehr viel schöne Lieder, die ihr nicht kommerziell verwenden dürft. Hört gerne mal rein und ich glaube, ein äh der größten, gegangen ist, ist Walhalh Calling.

[6:14] Music.

[6:34] Music.

[9:52] Miracle of Sound mit seinem vielleicht größten Hit. Valhalla Calling. War das dein Wunschlied? Weihnachten ist gerecht. Oder ist Weihnachten schon gewesen.
Ja, dann wurde mir Weihnachten gerettet. Ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes Weihnachtsfest. Das war’s für heute von uns.
Mich sehr gefreut, Christian. Deshalb habe ich ebenfalls sehr gefreut und wir hören uns das nächste Mal. Dann geht’s um die Social Media Trends zweitausendvierundzwanzig.

[10:22] Music.

[10:33] Das war Online-Geister. Radio über Netzkultur, Social Media und PR. Von und mit Tristan Bealet, Christian Alner. Alle Links zur Sendung, Kontaktmöglichkeiten des Archiv zum Nachhören gibt es unter WWW Punkt Onlinegeister.

[10:49] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag AI in der EU, AI von Amazon und Googles AI kann jetzt mehr | Nr. 91 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 פרקים

כל הפרקים

×
 
Loading …

ברוכים הבאים אל Player FM!

Player FM סורק את האינטרנט עבור פודקאסטים באיכות גבוהה בשבילכם כדי שתהנו מהם כרגע. זה יישום הפודקאסט הטוב ביותר והוא עובד על אנדרואיד, iPhone ואינטרנט. הירשמו לסנכרון מנויים במכשירים שונים.

 

מדריך עזר מהיר