Artwork

תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.
Player FM - אפליקציית פודקאסט
התחל במצב לא מקוון עם האפליקציה Player FM !

1. WhatsApp klaut bei Telegram, 2. … | Nr. 89 Briefing

17:02
 
שתפו
 

Manage episode 381049130 series 3022219
תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #2minuten-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: WhatsApp klaut bei Telegram
  • Meldung #2: Thumbnail-Industrie hat Angst vor Konkurrenz durch KI
  • Meldung #3: YouTube baut Podcast-Sektion auf und will RSS-Feeds verarbeiten
  • Social Media Ticker:
    • Kommt Instagram Threads überhaupt noch nach Europa?
    • Lemon8: Eine Mischung aus Instagram, Pinterest und Amazon.
    • Thank you EU: Mit Telegram, Signal & Co. bald auch WhatsApp-Nachrichten schreiben?
    • KI verbraucht gewaltige Mengen Wasser+
    • BeReal meldet 25 Millionen tägliche Nutzer:

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Online-Geister, Hausmeistereien. Willkommen zurückbereite Korax und herzlich willkommen liebe Podcast-Hörer zu den Hausmeistereien.
So und willkommen zurück. Radiohörer.
Zum Finale gibt’s ja wieder frei verwendbare Musik ganz frisch vom Miracle of Sound. Nice und vorher bringen wir euch noch auf den aktuellen Stand, also Ohren auf.
Meldung Nummer eins, WhatsApp schaut mal wieder bei anderen in dem Fall speziell bei Telegram. Die meisten haben’s ja schon mitbekommen, ähm erst gab’s bei WhatsApp ja Communitys jetzt gibt es Channels Kanäle. Also Metastreich den Status, dafür gibt es jetzt mit Aktuelles eine neue, mittlere Kategorie, in der WhatsApp App und mit dem Status auch neu dazugekommen sind, die Kanäle.
Oder wie Mark Zuckerberg Kanäle in seinem Kanal angekündigt hatte, Hey everyone, excited to introduce you all to whatsApp channels a new private way for you to get updates for People and Organisations you follow. I’m starting this channel to share meta news and updates, looking forward to connecting with you all around the world.
Spricht so oder?
[1:09] Durch das äh Corporate Gespräch mal durchgegriffen. Äh heißt einfach, dass Folgendes, also über ein zentrales Verzeichnis lassen sich Kanäle finden. Das heißt, du brauchst nicht mehr eine Telefonnummer oder sowas von anderen Leuten, kannst halt einfach langen, langen Liste, die momentan nur ausgewählte Leute beinhalten, was ich persönlich sehr schön finde, in Deutschland gehört zum Beispiel korrektiv auch mit dazu, also eine Perfekt-Finding-Organisation, die die man auch gerne jederzeit mit einer Spende mal unterstützen kann. Ich glaube, das kommen hier auch schon auch aussprechen. Wir machen gute Arbeit.
Ich brauche jetzt nicht irgendwelche Fußballvereine groß zitieren, ich bin selbst kein Fußballfan, aber da gibt’s halt auch aber da findest du halt eben momentan noch begrenzt das soll im Lauf der nächsten Monate auch geöffnet werden für alle Leute, halt eben Kanäle Da wird dann halt eben Also das Ganze ist dann super, eine Aktualität, Aktivität, Beliebtheit et cetera und Follower von solchen Kanälen, also wenn ihr zum Kanal abonniere, könnt mit Emojis auf Nachrichten reagieren und auch diese Nachrichten dann halt in ihre WhatsApp ja ihre WhatsApp-Chats weiterleiten, aber direkt kommentieren. Genau, nicht direkt kommentieren, nicht direkt interagieren, ihr könnt halt einfach nur Feedback geben. Okay. Glorizite Pressemitteilung eigentlich. Ich dachte da jetzt zuerst an Discord, aber die haben ja einzelne Unterkanäle, wo er wirklich einfach Chat.
[2:21] Räume sind, wo du ganz normal schreiben kannst anderen Leuten Bezug auf ein Thema, auf ein ja Adressengebiet, wofür der Kanal eben da ist, aber das ist quasi eher so ein Senden. Hier ist ein Newsticker, hier ist irgendwas. Mhm.
Wo das an Info ist. Bitte schön. Genau und wenn du halt eben diesen aktuelles Tab in der Mitte anklickst, hast du ja immer erst mal noch mal deine typischen Statusmitteilungen, also die Storys, die dann halt äh WhatsApp von geklaut hat und unten drunter äh gibt’s dann halt eben die Kanäle. Ich persönlich kann empfehlen äh von dieser Korrektiv den Faktencheck von der Sesamstraße, den Workshop, die sind da auch da aktiv, Und ich habe dann halt noch äh ja WhatsApp selbst abonniert, Mark Zuckerberg abonniert für allgemeine Informationen ähm aber ich finde vor allem die ersten beiden sind eigentlich mal eine kleine kleinen Shoutout wert an der Stelle. Könnte wie gesagt momentan halt noch begrenzt auf weniger die du das machen dürfen. Okay.
Je nachdem, wie man früher Ex-Twitter genutzt hat, könnte das eine gute Alternative werden.
Weil für viele war’s einfach nur der Newsticker. Hier kam eine neue Nachricht rein von Tagesschau, von Spiegel, von Frankfurt allgemeiner. Ähm und ich klicke dann auf den entsprechenden Link in dem Tweet, in dem Ex irgendwas, um zur Seite zu kommen, den Artikel zu lesen. So, das wird dann da quasi auch gehen.
Korrekt.
[3:31] Und ich weiß, was sie jetzt alle Telegram-Nutzer sagen werden, kennen wir doch schon, ja genau, denn ich habe ja gesagt, WhatsApp hat ja einfach nur diese Funktion im Grunde wirklich eins zu eins von Telegram geklaut. Also wer bereits Telegram nutzt, die Kanalfunktion Dotkin Ist dasselbe in grün, wortwörtlich. So, dann Bild Nummer zwei, Thumbnail-Industrie hat Angst vor der Konkurrenz durch KI.
[3:53] Ja, wow, eigentlich dachten wir, äh uns kann eigentlich kaum noch was überraschen, aber nach sieben Jahren Online-Leister-Podcast. Das aber ein Industrie rund um die Produktion von Thumbnails gibt, natürlich vor allem auf YouTube, Das hatten wir nicht auf dem Schirm. Einzelinfluencer wie Mister Beast zahlen angeblich bis zu 10.000 Dollar für ein einzelnes Vorschau äh Bild, KI können.
[4:15] Verständlich Video und du hast ja fast 10.000 zur Auswahl, Genau, vielen Dank als Quelle an Rest of the World dot org Und in dem Zusammenhang übrigens auch vor kurzem eine interessante Studie rausgekommen, dass diese typischen YouTube Thumbnails mit aufgerissenen Gesichtern Ausrufezeichen. Genau.
Das es gar nichts bringt, Ja, also es wurde jetzt wissenschaftlich nachgewiesen, dass diese äh typischen YouTube Thumbnails äh eigentlich nur irgendjemand hat damit mal angefangen. Alle anderen haben’s kopiert, ohne uns wirklich zu hinterfragen.
Aber für es ist er hat jetzt nicht irgendwie eine eine höhere Klickrate oder sowas zur Folge. Also ich kann nur von mir selbst reden, ich klicke da bewusst nicht drauf, es sei denn, es ist ein Kanal, den ich bereits kenne, Wo ich weiß, was im Video drin ist ungefähr und die machen das halt. Die sagen immer, ja, das YouTube-Cam zu spielen, musst du halt solche Tomnails haben und so. Aber wenn das jeder macht, ist es halt schwer rauszufinden, Ob es was bringt, Wir haben auf jeden Fall einen der geilsten Thumbnails ever hat, ist natürlich der Onlinegeister-Podcast, speziell bei YouTube, was mich auch zu unserer letzten dritten Hauptmeldung bringt. Wir sind auf YouTube.
[5:23] Wir sind schon seit Ewigkeiten auf YouTube. Ich habe ähm immer für unsere Podcast-Verwertung auch das Video dann nochmal parallel als YouTube-Video mit erstellt, also einfach Standbild und dann halt eben unsere Podcast-Folge und ja, YouTube, Also die Hinweise verdichten sich zumindest, dass YouTube wahrscheinlich eine Podcast Sektion aufbauen möchte, Auch ASS-Feeds verarbeiten möchte darin, was ja typisch für Podcasts ist, auch an der Stelle und ja, bislang konnten halt Nutzer bei YouTube immer nur ihre, ja ihre Podcasts halt zu Videos umfirmen, Bei YouTube halt eben hochladen ähm und maximal eben so eine klassische Playlist dann halt eben als Podcast verwerten, aber da gibt’s jetzt halt eben ähm paar Endungen, also bislang war’s halt immer, es waren einfach nur reguläre Videos mitm Standbild einfach nur drinnen gewesen. Aber äh, Podcasts werden wahrscheinlich demnächst von YouTube stärker ähm, der hat Stärke rotiert werden, vielleicht auch äh der hauseigenen Audio-App von YouTube, Music. Gezeigt werden.
[6:23] Also ist momentan bei uns zwar noch nicht der Fall, aber, Mittlerweile soll das für einzelne Nutzer in den USA, Kanada und Lateinamerika aber schon möglich sein, dass man halt eben wirklich.
[6:35] Spezialisierte äh ja Podcastinhalte bei YouTube sich anschauen kann. Also auch da wieder, ist die Frage, ob das gut ist, ob das schlecht ist, ähm weil ja auch mit zum Beispiel dem Beitragsfunktionalitäten von YouTube 2019 beginnt, da ist ja auch YouTube weggegangen von reiner Videoanbieter hinzu, jetzt kann ich auch Texte schreiben, kann dort Bilder und Gifs nur noch mit äh ergänzen, also diese Social Mediatisierung, wie ich immer gerne sage. Ähm jetzt kommen halt eben auch Podcasts mit dazu.
Ihr seid die Frage, ob es YouTube gut tut, ob es eine Verbesserung ist schlimmstenfalls oder ob’s nur sinnvolle Erweiterung ist. Ich sehe es momentan als eine recht sinnvolle Erweiterung auf jeden Fall. Ähm, Ist halt die Frage. Noch eine weitere Podcast-Plattform? Ja, ist YouTube, aber da, Also oder soll YouTube werden, aber da hat Google auch schon so Hinweise gegeben, dass äh Google-Podcasts wahrscheinlich perspektivisch eingestellt werden soll und dafür hat YouTube-Podcasts aufgemacht werden soll.
A. Dieser ganze Multimediakrams quasi bei YouTube gesammelt werden soll und Google dann halt eben weiter und ich sage mal so die gleiche Suchmaschine mehr oder weniger bleibt.
Ist die Frage, ob’s so kommt oder nicht, aber das dazu und Zeit wird ein bisschen knapp, deswegen jetzt als kleinen Schnellfeuer-Runde unser.
[7:44] Folgende Meldungen. Kommt Instagram Threads überhaupt noch nach Europa. Eigentlich sollte es ja eine Frage der Zeit sein äh bis Meter seinen Twitter-Herausforderer Freds auch in Europa launcht. Hier sieht es aber so aus, als könnte eine Einführung möglich überhaupt nicht erfolgen, nachdem sich der Nachdem sich die Macher der App zum Start über überraschend hohe Downloadzahlen freuen durften, hat das Interesse mittlerweile dadurch abgenommen. Laut Similla Web fiel die Zahl der täglich aktiven NutzerInnen bei Android um 79 Prozent auf nur noch rund 10 Millionen User.
[8:15] WordPress Blogs sind jetzt Teil vom Fevers. Blogs bei WordPress können jetzt zum Beispiel auch bei oder auch meiner Plattform der Seminarcampus abonniert werden. Also alle, die so ein Activity Pack Activity, packen. Plug-in, meine Güte. Äh haben also irgendwie Teil vom Metawürst sich halt eben einloggen können, können es halt eben auch WordPress Blogs sich durchlesen. Was eine schöne Erweiterung ist, vor allem bei WordPress halt ein sehr, sehr großer Anbieter von Boxteam ist. Mhm. Lemon eight.
Also Lemon wie die Zitrone und dann die Zahl acht, Lemon Eight ist eine neue App aus dem Bite Dance-Imperium und versucht die Welt außerhalb Chinas zu erobern. Das hat Future Soul Punkt AT einen großen Titel geschrieben.
[8:53] Vielen, vielen Dank, europäische Union mit Telegram kann ich künftig auch WhatsApp Nachrichten schreiben, Fragezeichen, der digital Markets Act, kurz DMA, In der deutschen Übersetzung wahrscheinlich, dass digitale Märktegesetz äh der Europäischen Union macht’s möglich. Heise berichtet. Das hat eben ähm eben Quelloffenheit Wichtig ist, also halt diese interoperabilität. Also ähnlich wie bei E-Mails, wo ich auch von einem Nutzer einen anderen äh egal welche Anbieter es ist schreiben.
Kann seit Jahrzehnten ja bereits, soll das auch bei Messengern möglich werden?
Technisch war’s doch niemals das Problem gewesen. Ich hab’s ja schon mehrfach äh mich drüber beschwert bei uns in Hinsendungen.
Jetzt durch einen Digital Markets Act. Vielen Dank europäische Union. Soll das künftig auch bei den geschlossenen Ökosystemen allen voran WhatsApp Telegram und Co möglich werden. Schauen wir mal, wie sich das entwickelt Und zum Schluss noch eine letzte Meldung über KI. Ähm Kaliver braucht gewaltige Mengen Masse äh KI verbraucht gewaltige Mengen Wasser, die vermeintlich marschierte Technologie basiert auf der Ausbildung von Menschen und Ressourcen. Ähm Miesbezahlte Hilfsarbeiter, Label und Fleckentrainingsmaterial, Sprachmodelle wie Serverfarm, heiß laufen, wieder mit Wasser gekühlt werden müssen Im vergangenen Jahr stieg der Wasserverbrauch von Microsoft auf dessen Rechner läuft, um mehr als ein Drittel. Bei Google war’s eine Zunahme um ein Fünftel.
Eine Kurzunterhaltung mit verbraucht einem unveröffentlichten Paper zufolge rund 500 Milliliter Wasser. Also halben Liter, eine kurze Unterhaltung.
[10:22] Und letzte letzte Meldung, habe ich überlesen.
Be real meldet 25 Millionen tägliche Nutzer. Das wäre in der Tat so heute deutlich mehr, als wir zuletzt vermutet hatten. Wir hatten ja auch schon mal eine Folge zu gemacht. Alle Informationen dort, aber spannend, wie die Plattform sich da entwickelt. So Und, Genau ähm Kevin, dann macht Musik als Miracle auf äh Sound und er ist auch großer Fan von Rollenspielen und da kann man zuletzt nicht an Baldows Gate drei vorbei.
Ein Spiel, das zu Recht unfassbar populär geworden ist und jetzt endlich von das Lied dazu von drei inspiriert, whatever comes our way.
[10:59] Music.
[15:58] Whatever comes our way, der Song, sobald es geht von Miracle of Sound, Gevin Done und den dürft ihr auch verwenden in eurem Podcast, in euren Sendungen, Videos, wenn ihr Mirco of Sound erwähnt. Alleine löffeln die auf YouTube, er hat ein Patreon und Spotify, war’s dann für heute? Genau, interessant, hat mich gefreut, hat mich auch sehr gefreut, Christian, Und wir hören uns beim nächsten Mal und dann geht es um das Thema Paid Social Media, Social Medias Bezahllabor.
[16:26] Music.
[16:36] Das war Online-Geister. Radio über Netzkultur, Social Media und PR. Von und mit Tristan Bealet, Christian Alner. Alle Links zur Sendung, Kontaktmöglichkeiten des archivischen Nachhören gibt es unter WWW Punkt online Geister.
[16:52] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag 1. WhatsApp klaut bei Telegram, 2. … | Nr. 89 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 פרקים

Artwork
iconשתפו
 
Manage episode 381049130 series 3022219
תוכן מסופק על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #2minuten-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: WhatsApp klaut bei Telegram
  • Meldung #2: Thumbnail-Industrie hat Angst vor Konkurrenz durch KI
  • Meldung #3: YouTube baut Podcast-Sektion auf und will RSS-Feeds verarbeiten
  • Social Media Ticker:
    • Kommt Instagram Threads überhaupt noch nach Europa?
    • Lemon8: Eine Mischung aus Instagram, Pinterest und Amazon.
    • Thank you EU: Mit Telegram, Signal & Co. bald auch WhatsApp-Nachrichten schreiben?
    • KI verbraucht gewaltige Mengen Wasser+
    • BeReal meldet 25 Millionen tägliche Nutzer:

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Online-Geister, Hausmeistereien. Willkommen zurückbereite Korax und herzlich willkommen liebe Podcast-Hörer zu den Hausmeistereien.
So und willkommen zurück. Radiohörer.
Zum Finale gibt’s ja wieder frei verwendbare Musik ganz frisch vom Miracle of Sound. Nice und vorher bringen wir euch noch auf den aktuellen Stand, also Ohren auf.
Meldung Nummer eins, WhatsApp schaut mal wieder bei anderen in dem Fall speziell bei Telegram. Die meisten haben’s ja schon mitbekommen, ähm erst gab’s bei WhatsApp ja Communitys jetzt gibt es Channels Kanäle. Also Metastreich den Status, dafür gibt es jetzt mit Aktuelles eine neue, mittlere Kategorie, in der WhatsApp App und mit dem Status auch neu dazugekommen sind, die Kanäle.
Oder wie Mark Zuckerberg Kanäle in seinem Kanal angekündigt hatte, Hey everyone, excited to introduce you all to whatsApp channels a new private way for you to get updates for People and Organisations you follow. I’m starting this channel to share meta news and updates, looking forward to connecting with you all around the world.
Spricht so oder?
[1:09] Durch das äh Corporate Gespräch mal durchgegriffen. Äh heißt einfach, dass Folgendes, also über ein zentrales Verzeichnis lassen sich Kanäle finden. Das heißt, du brauchst nicht mehr eine Telefonnummer oder sowas von anderen Leuten, kannst halt einfach langen, langen Liste, die momentan nur ausgewählte Leute beinhalten, was ich persönlich sehr schön finde, in Deutschland gehört zum Beispiel korrektiv auch mit dazu, also eine Perfekt-Finding-Organisation, die die man auch gerne jederzeit mit einer Spende mal unterstützen kann. Ich glaube, das kommen hier auch schon auch aussprechen. Wir machen gute Arbeit.
Ich brauche jetzt nicht irgendwelche Fußballvereine groß zitieren, ich bin selbst kein Fußballfan, aber da gibt’s halt auch aber da findest du halt eben momentan noch begrenzt das soll im Lauf der nächsten Monate auch geöffnet werden für alle Leute, halt eben Kanäle Da wird dann halt eben Also das Ganze ist dann super, eine Aktualität, Aktivität, Beliebtheit et cetera und Follower von solchen Kanälen, also wenn ihr zum Kanal abonniere, könnt mit Emojis auf Nachrichten reagieren und auch diese Nachrichten dann halt in ihre WhatsApp ja ihre WhatsApp-Chats weiterleiten, aber direkt kommentieren. Genau, nicht direkt kommentieren, nicht direkt interagieren, ihr könnt halt einfach nur Feedback geben. Okay. Glorizite Pressemitteilung eigentlich. Ich dachte da jetzt zuerst an Discord, aber die haben ja einzelne Unterkanäle, wo er wirklich einfach Chat.
[2:21] Räume sind, wo du ganz normal schreiben kannst anderen Leuten Bezug auf ein Thema, auf ein ja Adressengebiet, wofür der Kanal eben da ist, aber das ist quasi eher so ein Senden. Hier ist ein Newsticker, hier ist irgendwas. Mhm.
Wo das an Info ist. Bitte schön. Genau und wenn du halt eben diesen aktuelles Tab in der Mitte anklickst, hast du ja immer erst mal noch mal deine typischen Statusmitteilungen, also die Storys, die dann halt äh WhatsApp von geklaut hat und unten drunter äh gibt’s dann halt eben die Kanäle. Ich persönlich kann empfehlen äh von dieser Korrektiv den Faktencheck von der Sesamstraße, den Workshop, die sind da auch da aktiv, Und ich habe dann halt noch äh ja WhatsApp selbst abonniert, Mark Zuckerberg abonniert für allgemeine Informationen ähm aber ich finde vor allem die ersten beiden sind eigentlich mal eine kleine kleinen Shoutout wert an der Stelle. Könnte wie gesagt momentan halt noch begrenzt auf weniger die du das machen dürfen. Okay.
Je nachdem, wie man früher Ex-Twitter genutzt hat, könnte das eine gute Alternative werden.
Weil für viele war’s einfach nur der Newsticker. Hier kam eine neue Nachricht rein von Tagesschau, von Spiegel, von Frankfurt allgemeiner. Ähm und ich klicke dann auf den entsprechenden Link in dem Tweet, in dem Ex irgendwas, um zur Seite zu kommen, den Artikel zu lesen. So, das wird dann da quasi auch gehen.
Korrekt.
[3:31] Und ich weiß, was sie jetzt alle Telegram-Nutzer sagen werden, kennen wir doch schon, ja genau, denn ich habe ja gesagt, WhatsApp hat ja einfach nur diese Funktion im Grunde wirklich eins zu eins von Telegram geklaut. Also wer bereits Telegram nutzt, die Kanalfunktion Dotkin Ist dasselbe in grün, wortwörtlich. So, dann Bild Nummer zwei, Thumbnail-Industrie hat Angst vor der Konkurrenz durch KI.
[3:53] Ja, wow, eigentlich dachten wir, äh uns kann eigentlich kaum noch was überraschen, aber nach sieben Jahren Online-Leister-Podcast. Das aber ein Industrie rund um die Produktion von Thumbnails gibt, natürlich vor allem auf YouTube, Das hatten wir nicht auf dem Schirm. Einzelinfluencer wie Mister Beast zahlen angeblich bis zu 10.000 Dollar für ein einzelnes Vorschau äh Bild, KI können.
[4:15] Verständlich Video und du hast ja fast 10.000 zur Auswahl, Genau, vielen Dank als Quelle an Rest of the World dot org Und in dem Zusammenhang übrigens auch vor kurzem eine interessante Studie rausgekommen, dass diese typischen YouTube Thumbnails mit aufgerissenen Gesichtern Ausrufezeichen. Genau.
Das es gar nichts bringt, Ja, also es wurde jetzt wissenschaftlich nachgewiesen, dass diese äh typischen YouTube Thumbnails äh eigentlich nur irgendjemand hat damit mal angefangen. Alle anderen haben’s kopiert, ohne uns wirklich zu hinterfragen.
Aber für es ist er hat jetzt nicht irgendwie eine eine höhere Klickrate oder sowas zur Folge. Also ich kann nur von mir selbst reden, ich klicke da bewusst nicht drauf, es sei denn, es ist ein Kanal, den ich bereits kenne, Wo ich weiß, was im Video drin ist ungefähr und die machen das halt. Die sagen immer, ja, das YouTube-Cam zu spielen, musst du halt solche Tomnails haben und so. Aber wenn das jeder macht, ist es halt schwer rauszufinden, Ob es was bringt, Wir haben auf jeden Fall einen der geilsten Thumbnails ever hat, ist natürlich der Onlinegeister-Podcast, speziell bei YouTube, was mich auch zu unserer letzten dritten Hauptmeldung bringt. Wir sind auf YouTube.
[5:23] Wir sind schon seit Ewigkeiten auf YouTube. Ich habe ähm immer für unsere Podcast-Verwertung auch das Video dann nochmal parallel als YouTube-Video mit erstellt, also einfach Standbild und dann halt eben unsere Podcast-Folge und ja, YouTube, Also die Hinweise verdichten sich zumindest, dass YouTube wahrscheinlich eine Podcast Sektion aufbauen möchte, Auch ASS-Feeds verarbeiten möchte darin, was ja typisch für Podcasts ist, auch an der Stelle und ja, bislang konnten halt Nutzer bei YouTube immer nur ihre, ja ihre Podcasts halt zu Videos umfirmen, Bei YouTube halt eben hochladen ähm und maximal eben so eine klassische Playlist dann halt eben als Podcast verwerten, aber da gibt’s jetzt halt eben ähm paar Endungen, also bislang war’s halt immer, es waren einfach nur reguläre Videos mitm Standbild einfach nur drinnen gewesen. Aber äh, Podcasts werden wahrscheinlich demnächst von YouTube stärker ähm, der hat Stärke rotiert werden, vielleicht auch äh der hauseigenen Audio-App von YouTube, Music. Gezeigt werden.
[6:23] Also ist momentan bei uns zwar noch nicht der Fall, aber, Mittlerweile soll das für einzelne Nutzer in den USA, Kanada und Lateinamerika aber schon möglich sein, dass man halt eben wirklich.
[6:35] Spezialisierte äh ja Podcastinhalte bei YouTube sich anschauen kann. Also auch da wieder, ist die Frage, ob das gut ist, ob das schlecht ist, ähm weil ja auch mit zum Beispiel dem Beitragsfunktionalitäten von YouTube 2019 beginnt, da ist ja auch YouTube weggegangen von reiner Videoanbieter hinzu, jetzt kann ich auch Texte schreiben, kann dort Bilder und Gifs nur noch mit äh ergänzen, also diese Social Mediatisierung, wie ich immer gerne sage. Ähm jetzt kommen halt eben auch Podcasts mit dazu.
Ihr seid die Frage, ob es YouTube gut tut, ob es eine Verbesserung ist schlimmstenfalls oder ob’s nur sinnvolle Erweiterung ist. Ich sehe es momentan als eine recht sinnvolle Erweiterung auf jeden Fall. Ähm, Ist halt die Frage. Noch eine weitere Podcast-Plattform? Ja, ist YouTube, aber da, Also oder soll YouTube werden, aber da hat Google auch schon so Hinweise gegeben, dass äh Google-Podcasts wahrscheinlich perspektivisch eingestellt werden soll und dafür hat YouTube-Podcasts aufgemacht werden soll.
A. Dieser ganze Multimediakrams quasi bei YouTube gesammelt werden soll und Google dann halt eben weiter und ich sage mal so die gleiche Suchmaschine mehr oder weniger bleibt.
Ist die Frage, ob’s so kommt oder nicht, aber das dazu und Zeit wird ein bisschen knapp, deswegen jetzt als kleinen Schnellfeuer-Runde unser.
[7:44] Folgende Meldungen. Kommt Instagram Threads überhaupt noch nach Europa. Eigentlich sollte es ja eine Frage der Zeit sein äh bis Meter seinen Twitter-Herausforderer Freds auch in Europa launcht. Hier sieht es aber so aus, als könnte eine Einführung möglich überhaupt nicht erfolgen, nachdem sich der Nachdem sich die Macher der App zum Start über überraschend hohe Downloadzahlen freuen durften, hat das Interesse mittlerweile dadurch abgenommen. Laut Similla Web fiel die Zahl der täglich aktiven NutzerInnen bei Android um 79 Prozent auf nur noch rund 10 Millionen User.
[8:15] WordPress Blogs sind jetzt Teil vom Fevers. Blogs bei WordPress können jetzt zum Beispiel auch bei oder auch meiner Plattform der Seminarcampus abonniert werden. Also alle, die so ein Activity Pack Activity, packen. Plug-in, meine Güte. Äh haben also irgendwie Teil vom Metawürst sich halt eben einloggen können, können es halt eben auch WordPress Blogs sich durchlesen. Was eine schöne Erweiterung ist, vor allem bei WordPress halt ein sehr, sehr großer Anbieter von Boxteam ist. Mhm. Lemon eight.
Also Lemon wie die Zitrone und dann die Zahl acht, Lemon Eight ist eine neue App aus dem Bite Dance-Imperium und versucht die Welt außerhalb Chinas zu erobern. Das hat Future Soul Punkt AT einen großen Titel geschrieben.
[8:53] Vielen, vielen Dank, europäische Union mit Telegram kann ich künftig auch WhatsApp Nachrichten schreiben, Fragezeichen, der digital Markets Act, kurz DMA, In der deutschen Übersetzung wahrscheinlich, dass digitale Märktegesetz äh der Europäischen Union macht’s möglich. Heise berichtet. Das hat eben ähm eben Quelloffenheit Wichtig ist, also halt diese interoperabilität. Also ähnlich wie bei E-Mails, wo ich auch von einem Nutzer einen anderen äh egal welche Anbieter es ist schreiben.
Kann seit Jahrzehnten ja bereits, soll das auch bei Messengern möglich werden?
Technisch war’s doch niemals das Problem gewesen. Ich hab’s ja schon mehrfach äh mich drüber beschwert bei uns in Hinsendungen.
Jetzt durch einen Digital Markets Act. Vielen Dank europäische Union. Soll das künftig auch bei den geschlossenen Ökosystemen allen voran WhatsApp Telegram und Co möglich werden. Schauen wir mal, wie sich das entwickelt Und zum Schluss noch eine letzte Meldung über KI. Ähm Kaliver braucht gewaltige Mengen Masse äh KI verbraucht gewaltige Mengen Wasser, die vermeintlich marschierte Technologie basiert auf der Ausbildung von Menschen und Ressourcen. Ähm Miesbezahlte Hilfsarbeiter, Label und Fleckentrainingsmaterial, Sprachmodelle wie Serverfarm, heiß laufen, wieder mit Wasser gekühlt werden müssen Im vergangenen Jahr stieg der Wasserverbrauch von Microsoft auf dessen Rechner läuft, um mehr als ein Drittel. Bei Google war’s eine Zunahme um ein Fünftel.
Eine Kurzunterhaltung mit verbraucht einem unveröffentlichten Paper zufolge rund 500 Milliliter Wasser. Also halben Liter, eine kurze Unterhaltung.
[10:22] Und letzte letzte Meldung, habe ich überlesen.
Be real meldet 25 Millionen tägliche Nutzer. Das wäre in der Tat so heute deutlich mehr, als wir zuletzt vermutet hatten. Wir hatten ja auch schon mal eine Folge zu gemacht. Alle Informationen dort, aber spannend, wie die Plattform sich da entwickelt. So Und, Genau ähm Kevin, dann macht Musik als Miracle auf äh Sound und er ist auch großer Fan von Rollenspielen und da kann man zuletzt nicht an Baldows Gate drei vorbei.
Ein Spiel, das zu Recht unfassbar populär geworden ist und jetzt endlich von das Lied dazu von drei inspiriert, whatever comes our way.
[10:59] Music.
[15:58] Whatever comes our way, der Song, sobald es geht von Miracle of Sound, Gevin Done und den dürft ihr auch verwenden in eurem Podcast, in euren Sendungen, Videos, wenn ihr Mirco of Sound erwähnt. Alleine löffeln die auf YouTube, er hat ein Patreon und Spotify, war’s dann für heute? Genau, interessant, hat mich gefreut, hat mich auch sehr gefreut, Christian, Und wir hören uns beim nächsten Mal und dann geht es um das Thema Paid Social Media, Social Medias Bezahllabor.
[16:26] Music.
[16:36] Das war Online-Geister. Radio über Netzkultur, Social Media und PR. Von und mit Tristan Bealet, Christian Alner. Alle Links zur Sendung, Kontaktmöglichkeiten des archivischen Nachhören gibt es unter WWW Punkt online Geister.
[16:52] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag 1. WhatsApp klaut bei Telegram, 2. … | Nr. 89 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 פרקים

כל הפרקים

×
 
Loading …

ברוכים הבאים אל Player FM!

Player FM סורק את האינטרנט עבור פודקאסטים באיכות גבוהה בשבילכם כדי שתהנו מהם כרגע. זה יישום הפודקאסט הטוב ביותר והוא עובד על אנדרואיד, iPhone ואינטרנט. הירשמו לסנכרון מנויים במכשירים שונים.

 

מדריך עזר מהיר