Artwork

תוכן מסופק על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.
Player FM - אפליקציית פודקאסט
התחל במצב לא מקוון עם האפליקציה Player FM !

Lennart Tjarks: Selbstfindung und GenZ

1:08:39
 
שתפו
 

Manage episode 374564273 series 2609181
תוכן מסופק על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.
68 Minuten Inspiration 💡😃

Lennart Tjarks ist langjähriger Mitarbeiter bei IMU in Augsburg und Pädagoge.

Er sagt: „Selbstfindung ist für mich ein zentrales Thema, das mich als 25-jährigen deutschen Mann beschäftigt. In meiner eigenen Lebensphase der Selbstfindung habe ich erfahren, wie herausfordernd es sein kann, sich nach der Schule zu fragen: "Was will ich eigentlich machen?" Anfangs fühlte ich mich orientierungslos und dachte, mit mir wäre etwas nicht in Ordnung. Doch dann wurde mir klar, dass es vielen anderen genauso geht.

Indem ich meine Orientierungslosigkeit anerkannt habe, öffnete sich ein neuer Raum für mich. Ich erlaubte mir, meine Fragen ernst zu nehmen und ihnen zu folgen. Dabei musste ich mich zuerst gegen Widerstände aus meinem sozialen Umfeld durchsetzen, bis ich schließlich neue Freunde fand, die ähnliche Fragen hatten und zu Begleitern auf meinem Weg der Selbstfindung wurden.

Seitdem fühle ich mich oft nicht mehr richtig in den üblichen gesellschaftlichen Alltag eingebunden. Ich empfand eine Distanz zu alten Freunden und meiner Familie. Das Studium erschien mir oft irrelevant und anstrengend, da meine Fragen und inneren Bewegungen dort keinen Platz hatten. Ich fühlte mich häufig unverstanden und scheiterte immer wieder daran, zu erklären, was mich wirklich bewegt und lebendig macht.

Im Laufe der nächsten Jahre habe ich viel nachgedacht, gefühlt, gelesen und erforscht. Ich habe verschiedene Kurse belegt und Weisheiten aus verschiedenen Bereichen gesammelt. Ich war beispielsweise einen Monat lang Kneipentourführer in einem Hostel in Sevilla. Während meines Studiums der Erziehungswissenschaft lebte ich in Wohnheimen, WGs und sogar in einer Gemeinschaft. Zudem habe ich längere Meditationsretreats absolviert, mit verschiedenen Methoden der Selbsterfahrung experimentiert und therapeutische Begleitung in Anspruch genommen. Dadurch bin ich auf verschiedenen Ebenen in einen tieferen Kontakt mit mir selbst gekommen.

Jetzt und in den kommenden Jahren möchte ich meine fachliche Reflektiertheit nutzen, um eine Stimme für orientierungslose Menschen der Generation Z zu sein. Mein Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass sie bestmöglich auf ihrem Weg der Selbstfindung begleitet werden und befähigt werden, die evolutionären Herausforderungen unserer Generation anzugehen.

In meiner pädagogischen Arbeit betrachte ich die aktuellen Herausforderungen der Gen Z in Deutschland. Die Ergebnisse der Trendstudie "Jugend in Deutschland" zeigen, dass viele junge Menschen unter hoher psychischer Belastung und Unsicherheit leiden. Diese Probleme lassen sich meines Erachtens nicht allein durch individuelle therapeutische Unterstützung lösen. Neben der psychischen Gesundheit geht es auch um den Prozess der Selbstwerdung, um den eigenen Weg zu finden. Daher finde ich es wichtig, nicht nur über psychische Gesundheit zu sprechen, sondern auch den individuellen Prozess der Selbstfindung einzubeziehen. Dabei ist zu beachten, dass individuelle psychische Gesundheit und Selbstwerdung immer in Wechselwirkung mit dem gesellschaftlichen Kontext stehen.“


Gesprächspartner dieser Folge:

Als er mit 17 merkte, dass er keine Ahnung hat, wer er ist und wo sein Platz ist, begann für Lennart eine Zeit intensiver Selbstfindung. In den nächsten Jahren las er hunderte Bücher, war Kneipentourführer in Sevilla, meditierte wochenlang in Stille und erlebte sich ständig im Spagat zwischen verschiedenen Welten und Polaritäten. Nun inspiriert und unterstützt er am imu Augsburg junge Menschen dabei ihren Weg zu gehen und unsere evolutionären Herausforderungen zu meistern.


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig über Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Mehr zu SHORT CUTS ❤️ ICH WIR ALLE :

Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unsere Community zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

Unser Buch: Haltung entscheidet

Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✨ Schau mal vorbei 🤩: Instagram & Twitter

  continue reading

פרקים

1. Intro (00:00:00)

2. GenZ und Selbstentwicklung (00:02:19)

3. Funktionalisierung zu Handlungsfähigkeit (00:12:24)

4. Aufhören und Veränderung (00:23:25)

5. Stufen der Selbstfindung (00:37:37)

6. Schöpfung aus Leerheit (00:47:36)

7. Outro (01:07:35)

180 פרקים

Artwork
iconשתפו
 
Manage episode 374564273 series 2609181
תוכן מסופק על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. כל תוכן הפודקאסטים כולל פרקים, גרפיקה ותיאורי פודקאסטים מועלים ומסופקים ישירות על ידי SHORT CUTS GmbH design + kommunikation או שותף פלטפורמת הפודקאסט שלו. אם אתה מאמין שמישהו משתמש ביצירה שלך המוגנת בזכויות יוצרים ללא רשותך, אתה יכול לעקוב אחר התהליך המתואר כאן https://he.player.fm/legal.
68 Minuten Inspiration 💡😃

Lennart Tjarks ist langjähriger Mitarbeiter bei IMU in Augsburg und Pädagoge.

Er sagt: „Selbstfindung ist für mich ein zentrales Thema, das mich als 25-jährigen deutschen Mann beschäftigt. In meiner eigenen Lebensphase der Selbstfindung habe ich erfahren, wie herausfordernd es sein kann, sich nach der Schule zu fragen: "Was will ich eigentlich machen?" Anfangs fühlte ich mich orientierungslos und dachte, mit mir wäre etwas nicht in Ordnung. Doch dann wurde mir klar, dass es vielen anderen genauso geht.

Indem ich meine Orientierungslosigkeit anerkannt habe, öffnete sich ein neuer Raum für mich. Ich erlaubte mir, meine Fragen ernst zu nehmen und ihnen zu folgen. Dabei musste ich mich zuerst gegen Widerstände aus meinem sozialen Umfeld durchsetzen, bis ich schließlich neue Freunde fand, die ähnliche Fragen hatten und zu Begleitern auf meinem Weg der Selbstfindung wurden.

Seitdem fühle ich mich oft nicht mehr richtig in den üblichen gesellschaftlichen Alltag eingebunden. Ich empfand eine Distanz zu alten Freunden und meiner Familie. Das Studium erschien mir oft irrelevant und anstrengend, da meine Fragen und inneren Bewegungen dort keinen Platz hatten. Ich fühlte mich häufig unverstanden und scheiterte immer wieder daran, zu erklären, was mich wirklich bewegt und lebendig macht.

Im Laufe der nächsten Jahre habe ich viel nachgedacht, gefühlt, gelesen und erforscht. Ich habe verschiedene Kurse belegt und Weisheiten aus verschiedenen Bereichen gesammelt. Ich war beispielsweise einen Monat lang Kneipentourführer in einem Hostel in Sevilla. Während meines Studiums der Erziehungswissenschaft lebte ich in Wohnheimen, WGs und sogar in einer Gemeinschaft. Zudem habe ich längere Meditationsretreats absolviert, mit verschiedenen Methoden der Selbsterfahrung experimentiert und therapeutische Begleitung in Anspruch genommen. Dadurch bin ich auf verschiedenen Ebenen in einen tieferen Kontakt mit mir selbst gekommen.

Jetzt und in den kommenden Jahren möchte ich meine fachliche Reflektiertheit nutzen, um eine Stimme für orientierungslose Menschen der Generation Z zu sein. Mein Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass sie bestmöglich auf ihrem Weg der Selbstfindung begleitet werden und befähigt werden, die evolutionären Herausforderungen unserer Generation anzugehen.

In meiner pädagogischen Arbeit betrachte ich die aktuellen Herausforderungen der Gen Z in Deutschland. Die Ergebnisse der Trendstudie "Jugend in Deutschland" zeigen, dass viele junge Menschen unter hoher psychischer Belastung und Unsicherheit leiden. Diese Probleme lassen sich meines Erachtens nicht allein durch individuelle therapeutische Unterstützung lösen. Neben der psychischen Gesundheit geht es auch um den Prozess der Selbstwerdung, um den eigenen Weg zu finden. Daher finde ich es wichtig, nicht nur über psychische Gesundheit zu sprechen, sondern auch den individuellen Prozess der Selbstfindung einzubeziehen. Dabei ist zu beachten, dass individuelle psychische Gesundheit und Selbstwerdung immer in Wechselwirkung mit dem gesellschaftlichen Kontext stehen.“


Gesprächspartner dieser Folge:

Als er mit 17 merkte, dass er keine Ahnung hat, wer er ist und wo sein Platz ist, begann für Lennart eine Zeit intensiver Selbstfindung. In den nächsten Jahren las er hunderte Bücher, war Kneipentourführer in Sevilla, meditierte wochenlang in Stille und erlebte sich ständig im Spagat zwischen verschiedenen Welten und Polaritäten. Nun inspiriert und unterstützt er am imu Augsburg junge Menschen dabei ihren Weg zu gehen und unsere evolutionären Herausforderungen zu meistern.


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig über Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Mehr zu SHORT CUTS ❤️ ICH WIR ALLE :

Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unsere Community zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

Unser Buch: Haltung entscheidet

Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✨ Schau mal vorbei 🤩: Instagram & Twitter

  continue reading

פרקים

1. Intro (00:00:00)

2. GenZ und Selbstentwicklung (00:02:19)

3. Funktionalisierung zu Handlungsfähigkeit (00:12:24)

4. Aufhören und Veränderung (00:23:25)

5. Stufen der Selbstfindung (00:37:37)

6. Schöpfung aus Leerheit (00:47:36)

7. Outro (01:07:35)

180 פרקים

כל הפרקים

×
 
Loading …

ברוכים הבאים אל Player FM!

Player FM סורק את האינטרנט עבור פודקאסטים באיכות גבוהה בשבילכם כדי שתהנו מהם כרגע. זה יישום הפודקאסט הטוב ביותר והוא עובד על אנדרואיד, iPhone ואינטרנט. הירשמו לסנכרון מנויים במכשירים שונים.

 

מדריך עזר מהיר